Sie sind hier: » Home > Kultur-Freizeit-Sport > Veranstaltungen

Rotweinfest 27.9.-5.10.

Karlsjahr 2014

IHW Fusionswerkstatt

Donnerstags in der City

Stadtmitte | Neuer Markt

Wahl zum BMI

Kunst in der Rathausgalerie

Fairtrade Kampagne Ingelheim

Faire Interkulturelle Woche

Bürger-Echo

Foto: Stephanie  Hofschlaeger_pixelio.de

Fluglärm-Messstationen

10 Jahre MiMa

Hotel/Ferienwohnung
Suchen und buchen

Stadtteilkonferenzen

Bebauungsplan Offenlage

Stellenangebote 

öffentl. Ausschreibungen 


Das Wetter in Ingelheim

Veranstaltungen im Monat September 2014

[Termine veröffentlichen]  [Gewährleistung]

Hier können Sie die einzelnen Monate auswählen:
Jan | Feb | März | Apr | Mai | Juni | Juli | Aug | Sep | Okt | Nov | Dez

 

<<August Zwischen den Monaten blättern Oktober>>

Montag 
01. 09. 14
10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild
Dienstag 
02. 09. 14
10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

10:00 Uhr Frühstückstreff
Dienstags und donnerstags ab 10 Uhr bieten wir Ihnen ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstücksbuffet für 5 €. Zudem besteht die Möglichkeit sich kostenlos beraten zu lassen über alles, was mit dem Thema Baby und Kleinkind zu tun hat. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Infos erhalten Sie im Café Kunterbunt unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

14.30 Uhr VdK Bürotag
VdK Bürotag von 14.30-17.00 Uhr im MGH Matthias-Grünewaldstr.15

20:00 Uhr Chorprobe
Der gemischte Chor des Gesangvereins Germania lädt ein zum Mitsingen! Jeden Dienstag um 20 Uhr wird im Neuweg 24 in Ober-Ingelheim im vereinseigenen Proberaum gesungen. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wird viel erzählt, gelacht und gefeiert. Die Frauen und Männer des Chores freuen sich auf Sie und Ihre Stimme! Kontakt: Monika Reble Tel. 0173-6641027
Mittwoch 
03. 09. 14
10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

15.00 Uhr Tiger "Auge in Auge"
Während den Sommerferien Rheinland-Pfalz bietet der gemeinnützige Verein Tiger-Garten Waldeck Tigerführungen "Tiger Hautnah" auch von Mittwoch-Samstag zusätzlich um 15 Uhr an. Hierbei können Sie unter fachkundiger Leitung unsere Prachtkerle aus 1m Entfernung bewundern. Anmeldungen bitte unter http://www.tiger-garten-waldeck.de oder Tel 06725-4313
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

14:00 Uhr 20 min Fitnesstraining
Der Tennisclub Boehringer e.V. bietet eine 20-minütige Einweisung und Trainingseinheit auf dem Fitnessparcours an für alle Interessierten an: Wo: Gelände des TCB; Waldstraße 40 in 55218 Ingelheim
Bild

19 Uhr Vernissage Mütter des Grundgesetzes
„Frauen und Männer sind gleichberechtigt“ – so lautet Artikel 3, Absatz 2 des Grundgesetzes. Ohne das Engagement von vier Frauen im Parlamentarischen Rat und der vielen Frauen, die sich in der Öffentlichkeit für die volle Gleichberechtigung stark machten, wäre es zu dieser Formulierung nicht gekommen. Um die Rollen der unterschiedlich denkenden Frauen etwas plastischer darzustellen, schlüpfen für ein kurzes Kabarett die Bürgermeisterin Eveline Breyer, die Beigeordnete Irene Hilgert, die Ingelheimer Gleichstellungsbeauftragte Gisela Stammnitz und die Kulturberaterin Dr. Nicole Nieraad-Schalke in die Rollen der vier Frauen. Umrahmt wird das Programm musikalisch mit der Chansonsängerin Ulrike Neradt. Sie gestaltet ihr Programm mit Stücken zur Emanzipation der Frau im 20. Jahrhundert. Die Ausstellung läuft vom 4. Bis 29.September in der Rathaus Galerie und ist zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zu sehen.

20:00 Uhr Chorprobe
Die NewWaySingers laden ein zum Reinschnuppern! Jeder, der Spaß am Singen hat, ist herzlich willkommen. Wir proben von Gospel über Pop bis Musical immer mittwochs um 20 Uhr im Vereinsheim des Gesangvereins Germania im Neuweg 24, Ober-Ingelheim. Bitte trauen Sie sich - wir freuen uns über jede neue Stimme, wobei Männerstimmen besonders dringend gebraucht werden! Kontakt: Gitta Meineck, Telefon 06132-86182

10 Uhr Informationsveranstaltung der Sprach- und Kulturmittler
Veranstalter: Migrations- und Integrationsbüro der Stadt Ingelheim Es handelt sich um engagierte Ingelheimerinnen und Ingelheimer unterschiedlicher Herkunft, Generationen, Religionen sowie Bildungs- und Arbeitserfahrungen. Ihre vielfältigen Fähigkeiten, Sprachkenntnisse und interkulturellen Kompetenzen bringen sie im Rahmen eines freiwilligen und unentgeltlichen Engagements in Ingelheim ein. Mit dem Projekt soll das Ziel verfolgt werden, vorhandene interkulturelle Barrieren zu überwinden und eine kultursensible Arbeit zu verwirklichen. Außerdem bieten die Sprachund Kulturmittler Informationen und begleiten in alltäglichen Situationen. Von besonderem Interesse sind dabei Personen, die über Sprachkenntnisse in Polnisch, Türkisch, Italienisch, Spanisch oder Persisch verfügen. Treffpunkt: im San Pietro Sitzungszimmer des Rathauses der Stadt Ingelheim Kontakt: Migrations- und Integrationsbüro Ingelheim, Tel. 06132-782-321 oder -315, integration@ingelheim.de
Bild
Donnerstag 
04. 09. 14
10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

10:00 Uhr Frühstückstreff
Dienstags und donnerstags ab 10 Uhr bieten wir Ihnen ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstücksbuffet für 5 €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Infos erhalten Sie im Café Kunterbunt unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist donnerstags von 15-18 Uhr geöffnet - auch in den Ferien! Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

15.00 Uhr Tiger "Auge in Auge"
Während den Sommerferien Rheinland-Pfalz bietet der gemeinnützige Verein Tiger-Garten Waldeck Tigerführungen "Tiger Hautnah" auch von Mittwoch-Samstag zusätzlich um 15 Uhr an. Hierbei können Sie unter fachkundiger Leitung unsere Prachtkerle aus 1m Entfernung bewundern. Anmeldungen bitte unter http://www.tiger-garten-waldeck.de oder Tel 06725-4313
Bild

19 Uhr Donnerstags in der City
Mit Mocábo auf dem Sebastian-Münster-Platz „Donnerstags in der City“ lädt dazu ein, nach Feierabend in die Ingelheimer City zu kommen, die ein oder andere Besorgung zu machen und die Sommerabende bei Live-Musik und einem kühlen Getränk ausklingen zu lassen. Jeder ist herzlich dazu eingeladen. Die Musikstile der Bands variieren von Woche zu Woche, so dass für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist.
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild
Freitag 
05. 09. 14
10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist von 15-18 Uhr geöffnet. Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

17.00 Uhr Tanzabend
Das Bergrestaurant Waldeck bietet tanzfreudigen Gästen Livemusik mit "Charly" ab 17 Uhr. Bei schönem Wetter findet die Veranstaltung sogar im Wintergarten statt mit herrlichem Blick auf den Rheingau. Genießen Sie also den Abend bei schöner Musik, einem guten Tröpfchen Wein und gutem Essen. Diese Veranstaltung findet zwischen Mai und September an jedem 1. Freitag des Monats statt, also auch am 6.6., 4.7., 1.8., und 5.9.14. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! http://www.waldeck-ingelheim.de Tel 06725-4313
Bild

15.00 Uhr Tiger "Auge in Auge"
Während den Sommerferien Rheinland-Pfalz bietet der gemeinnützige Verein Tiger-Garten Waldeck Tigerführungen "Tiger Hautnah" auch von Mittwoch-Samstag zusätzlich um 15 Uhr an. Hierbei können Sie unter fachkundiger Leitung unsere Prachtkerle aus 1m Entfernung bewundern. Anmeldungen bitte unter http://www.tiger-garten-waldeck.de oder Tel 06725-4313
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

18:00 Uhr Kerb Groß-Winternheim
17 Uhr geöffnete Weingüter Breidscheid und Huster, 17:15 Uhr ökum. Gottesdienst auf dem Kerbeplatz, 18 Uhr offizielle Eröffnung Kerb 2014, 19 Uhr Ü30-Disco am Bullenstall, 19 Uhr Weinprobe als Weinkarussell (Turnhalle).
Bild
Samstag 
06. 09. 14
10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

14.00 Uhr Orgelfahrt durch das Selztal
Orgelfahrt durch das Selztal mit Omnibus zu Dr. Hajo Stengers Hausorgel in Stadecken, Kohlhaas-Orgel in Groß-Winternheim mit Wolfgang Nickel, Skinner-Orgel in der Saalkirche Ingelheim mit Carsten Lenz. Rheinhessischen Mahlzeit im Weingut Singer-Fischer in Groß-Winternheim mit Mundartvortrag von Pfarrer i.R. Ernst Walter Rohmann. Gesonderte Einladung- Unkostenbeitrag: 25,00 € Beginn: 14.00 Uhr in Groß-Winternheim mit Omnibus ab Parkplatz am Sportplatz An der Selzermühle/Schloßbergstraße. Anmeldung erforderlich. Helmut.Klapheck@t-online.de IBAN DE86551900000593659030;BIC: MVBMDE55 http://www.kohlhaas-orgel.de

16 Uhr Faszination Orgel - 30 Minuten Orgelmusik zur Kaffee-Zeit - Orgel-Wunschkonzert
Saalkirche Ingelheim. Dreymann- bzw. Skinner-Orgel: Iris und Carsten Lenz. Eine ganz besondere Konzertidee: die Konzertbesucher können über das Programm vorher abstimmen. Jede/r kann auf einer Liste im Internet Stücke auswählen. Die Kompositionen mit den meisten Stimmen werden dann im Konzert erklingen. Abstimmung über: http://www.lenz-musik.de. Eintritt frei (Kollekte erbeten). www-lenz-musik.de. Karls-Cafe im Anbau und Garten der Saalkirche von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr.
Bild

18 Uhr Abschlusskonzert Orgeltag Selztal
Saalkirche Ingelheim. Dreymann- und Skinner-Orgel: Iris und Carsten Lenz. Konzert mit Video-Übertragung der Orgel-Spielanlage auf eine große Leinwand. Eintritt frei (Kollekte erbeten). Dauer: ca. 1 Stunde. Im Anschluss: Skinner- Orgel-Wein. http://www.lenz-musik.de, Bild

15.00 Uhr Öffentliche Führung durch die Kaiserpfalz Karls des Großen
Eine der größten und einst am prachtvollsten ausgebauten Pfalzen erwartet Sie im Stadtteil Nieder-Ingelheim. Unsere Gästeführer bringen Ihnen das frühe Mittelalter näher und versetzen Sie in die Zeit der Kaiser zurück. Neben Aula regia, Halbkreisbau mit Heidesheimer Tor, Pfalzkirche und Wehrmauern hat die Pfalz mehr zu bieten als nur tote Steine. Besuchen Sie die historische Stätte von vielen Reichsversammlungen, Synoden, Osterfestkrönungen, Hochzeiten, ja sogar der Absetzung eines Kaisers. Die Ingelheimer Gästeführer bieten von April bis Ende Oktober wöchentlich samstags um 15.00 Uhr Führungen durch die Kaiserpfalz Karls des Großen an. Die Führungen kosten 3,00 Euro pro Person, Kinder bis einschließlich 10 Jahren sind frei. Tickets können am Tag der Führung bei den Gästeführern gekauft werden. Treffpunkt: Museum und Besucherzentrum bei der Kaiserpfalz, Francois-Lachenal-Platz 5

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist von 15-18 Uhr geöffnet! Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

14.30 Uhr Karls-Cafe
Anbau und Garten der Saalkirche Ingelheim. Selbstgebackene Kuchen zu Gunsten des Orgelprojekts Saalkirche bis 17.30 Uhr. 16 Uhr: Faszination Orgel: 30 Minuten Orgelmusik an den Orgeln der Saalkirche.

15.00 Uhr Tiger "Auge in Auge"
Während den Sommerferien Rheinland-Pfalz bietet der gemeinnützige Verein Tiger-Garten Waldeck Tigerführungen "Tiger Hautnah" auch von Mittwoch-Samstag zusätzlich um 15 Uhr an. Hierbei können Sie unter fachkundiger Leitung unsere Prachtkerle aus 1m Entfernung bewundern. Anmeldungen bitte unter http://www.tiger-garten-waldeck.de oder Tel 06725-4313
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

14:00 Uhr Großer Familientag beim TC Boehringer
Der Tennisclub Boehringer e.V. lädt zu seinem traditionellen Familiensporttag auf das Vereinsgelände (Waldstraße 40 in Ingelheim) ein. Machen Sie mit und beteiligen Sie sich paarweise (z.B. Eltern/Kind) an Beachvolleyball, Beachtennis, Tischtennis, Tennis, Minigolf, an den Outdoor Fitnessgeräten und/oder Freischach (14:00 - 18:00 Uhr). Für das leibliche Wohl ist mit Bier- und Sektstand sowie einer Grillstation bestens gesorgt. Ab 18:00 Uhr gibt es einen gemütlichen Ausklang mit DJ.
Bild

16:00 Uhr Beachtennis – wöchentliches Jedermann-Training
Der Tennisclub Boehringer e.V. bietet ein kostenfreies Beachtennis Jedermann-Training zum Kennenlernen der Sportart an. Wo: Gelände des TCB; Waldstraße 40 in 55218 Ingelheim
Bild

20:00 Uhr "Küss langsam" - Action-Kabarett
Die Förderer der Kleinkunst e.V. in Ingelheim präsentieren Ehnert vs. Ehnert: Noch nie haben wir einem Pärchen so gerne beim Streiten zugesehen, wie bei dieser Beziehungs-Action-Komödie. Ein Ehekrieg, der auch nach zwei Stunden nicht nervt ... » Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum (WBZ) - Wilhelm-Leuschner-Str. 61, Ingelheim, Anfahrtskizze und Online-Tickets unter http://www.foerderer-der-kleinkunst.de
Bild

Ingelheimer LandFrauen
Museumsbesuch in der pulsierenden Bankenmetropole Frankfurt/Main. Fahrt mit der Bahn oder Bus. Kosten sowie nähere Einzelheiten erteilt Iris Stubenazi, Tel. 1229

17:00 Uhr Kerb Groß-Winternheim
16 Uhr Fussball -Oberort gg. Unterort (Sportplatz), 17 Uhr Künstlermarkt im Faulhaber Park, 17 Uhr Guggemusik "Ingelumer Rotwoigeister", 17 Uhr geöffnete Weingüter Breidscheid, Huster und Nichtern, 20 Uhr TIJUANA TAXI -Rockn'n Roll meets Tequila.
Bild
Sonntag 
07. 09. 14
11:00 Uhr Vernissage der Sonderausstellungen "Pfalzansichten" und "Prachtort" zum Karlsjahr 2014
Im Jahr 2014 jährt sich der Todestag Karls des Großen zum 1200. Mal. Diesem Anlass sind im „Karlsjahr 2014“ europaweit Veranstaltungen und Ausstellungen gewidmet. Am 7.9.2014 öffnen die Ingelheimer Sonderausstellungen "Pfalzansichten" (Altes Rathaus Nieder-Ingelheim) und "Prachtort" (Museum bei der Kaiserpfalz) ihre Pforten. Die feierliche Vernissage findet um 11 Uhr in der Saalkirche Nieder-Ingelheim statt.
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

19:00 Uhr Petra Urban liest aus "Die Flaneurin" - Leinpfad Verlag
„Am 7. um 7. Der Leinpfad Verlag im Kloster Engelthal“ Wasems Kloster Engelthal, Edelgasse 15, 55218 Ingelheim Eintritt 5 € (Abendkasse) Reservierung: 06132/8369, info@leinpfadverlag.de

14.00 Uhr Öffentliche Führung Burgkirche und Wehranlage Ober-Ingelheim
Die Ingelheimer Gästeführer bieten in den Monaten April bis Oktober an jeweils einem Sonntag im Monat um 14 Uhr Führungen durch die Burgkirche und die Wehranlage Ober-Ingelheim an. Die Führungen kosten 3,00 Euro pro Person, Kinder bis einschließlich 10 Jahren sind frei. Tickets können am Tag der Führung direkt beim Gästeführer gekauft werden. Treffpunkt: Burgkirche Ober-Ingelheim, An der Burgkirche, 55218 Ingelheim am Rhein; Letzter Termin: 19. Oktober 2014 um 14.00 Uhr

15.00 Uhr Tiger "Auge in Auge" 15 & 17 Uhr
An Sonn- und Feiertagen bietet der gemeinnützige Verein Tiger-Garten Waldeck bei trockener Witterung Tigerführungen "Tiger Hautnah" um 15 Uhr und 17 Uhr an. Hierbei können Sie unter fachkundiger Leitung unsere Prachtkerle aus 1m Entfernung bewundern. Anmeldungen bitte unter http://www.tiger-garten-waldeck.de oder Tel 06725-4313
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

17.00 Uhr Das Kleine Kammerkonzert-Ensemble
gastiert wieder in Ingelheim mit neuem Programm und unter neuem Namen „QuintEssenz“. Im Rahmen des Konzert-Zyklus "Classic Meets Musical“ hören Sie Brahms einmal ganz anders, Edvard Grieg, Melodien aus den großen Musicals „Westside Story“ oder „Phantom der Oper“. Das alles und noch viel mehr präsentieren mit großer Begeisterung: Norma Lukoschek (Flöten), Kreuznacher Kulturpreisträgerin 2013, Juliane Graß (Sopran), Daniela Herber (Sopran), Markus Engert (Tenor), Dorothee Gutermilch (Moderation), Musikdirektor Heinz-Gunther Ackva (Klavier, musikalische Gesamtleitung). Ev. Versöhnungskirche Martin-Luther-Straße, Ingelheim-West Eintritt € 10,00. Kontakt: D. Gutermilch, Pressestelle T: 06132/8155, mobil: 01520/9866212 gutermilch@online.de

11:00 Uhr Kerb Groß-Winternheim
11 Uhr musikalischer Früschoppen, 11 Uhr Künstlermarkt, 11 Uhr geöffnete Weingüter Breidscheid, Huster und Nichtern, ab 14 Uhr bunter Familiennachmittag mit Show-und Kinderprogramm auf der Bühne und dem Kerbeplatz, 18 Uhr YUSUFS ERBEN Rock & Folk.
Bild
Montag 
08. 09. 14
19:30 Uhr Alice Munro "Erzählungen", Andrea Hirata "Die Regenbogentruppe"
Thema der 10 Kursabende ist zunächst das Werk der gefeierten kanadischen Autorin Alice Munro (Nobelpreis 2013), der es in ihren Kurzgeschichten und Erzählungen gelingt, sehr viel heutige Realität einzufangen. Andrea Hirata hat mit seinem Roman "Die Regenbogentruppe" in Indonesien große Anerkennung und Bewunderung gefunden. Er beschreibt - stark autobiographisch - seine Schulzeit auf einer kleinen indonesischen Insel. Die Kursgebühr beträgt 48 Euro. Eine schriftliche bzw. Online-Anmeldung auf http://www.wbz-ingelheim.de/volkshochschule ist erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

11:00 Uhr Kerb Groß-Winternheim
11 Uhr Leberklößessen Turnhalle, 11 Uhr geöffnete Weingüter Breidscheid, Huster und Nichtern, 14 Uhr Kinderprogramm mit dem Spielmobil des Sportbund Rheinhessen.
Bild

13.30 Uhr Sprechstunde VdK für soziale Angelegenheiten
VdK Sprechstunde im MGH Matthias-Grünewaldstr.15 für soziale Angelegenheiten von 13.30-16.00 Uhr
Dienstag 
09. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

10:00 Uhr Frühstückstreff
Dienstags und donnerstags ab 10 Uhr bieten wir Ihnen ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstücksbuffet für 5 €. Zudem besteht die Möglichkeit sich kostenlos beraten zu lassen über alles, was mit dem Thema Baby und Kleinkind zu tun hat. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Infos erhalten Sie im Café Kunterbunt unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

14 Uhr Highlight zur Einschulung
Für unsere Jüngsten, die am 9.9.14 eingeschult werden, bietet die "Waldeck" ein unvergeßliches Erlebnis! Der eingeschulte Erstklässler bekommt in Begleitung seiner Familie ein kostenloses Hauptgericht im Restaurant und als "Nachtisch" um ca. 14 Uhr bei trockener Witterung eine Tigerführung "Auge in Auge". Hier kann man die Tiger aus nur 1m Entfernung hautnah unter fachkundiger Leitung erleben. Anmeldung erforderlich unter http://www.waldeck-ingelheim.de oder Tel 06725-4313
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

9:00 Uhr Yoga 55 plus - Kursbeginn
Es ist nie zu spät, mit Yoga zu beginnen. Sie haben nun endlich Zeit für sich selbst und möchten in Gesellschaft mit anderen Ihre Beweglichkeit erhalten und Beschwerden vorbeugen. Während des Kurses werden vor allem Dehnungs-, Entspannungs- und Atemübungen erlernt, die die Regenerationskräfte im Körper aktivieren und die Atmung vertiefen. Da wir mit Hilfsmitteln, wie Gurten, Polstern, Decken, Stühlen, … arbeiten, können die Haltungen/ Bewegungen ganz individuell geübt werden. Bitte bequeme Kleidung mitbringen, Matten und Hilfsmittel werden gestellt. Der Kurs startet am Dienstag, den 09.09.2014 unter der Leitung von Eva M. Jüngling-Lehr im MütZe, Bahnhofstr. 119 (Altes Gymnasium), Ingelheim und kostet 80 € für 8 Einheiten. Weitere Infos und Anmeldung direkt bei der Kursleiterin unter 06132 7189841 oder per E-Mail: info@yogaklasse-ingelheim.de. http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

12:00 Uhr Einschulungsessen im MGH
Am Dienstag, 9. September, können alle interessierten Familien nach dem ersten Tag in der Schule noch gemütlich im Cafe des Mehrgenerationenhauses in der Matthias – Grünewald – Str. 15 zu Mittag essen. Für die Kinder gibt es Chicken-Nuggets, Kartoffelspalten, Salat und zum Nachtisch noch en leckeres Eis.Für die Erwachsenen gibt es Spießbraten mit Spätzle, Soße und Salat. Eine vorherige Anmeldung im MGH ist unter Telefon 06132 898040 oder per Mail an mgh@ingelheim.de erforderlich.
Bild

11:00 Uhr Kerb Groß-Winternheim
ab 11 Uhr Ausklang in den Weingütern Breidscheid und Huster.
Bild

14.30 Uhr VdK Bürotag
VdK Bürotag von 14.30-17.00 Uhr im MGH Matthias-Grünewaldstr.15

20:00 Uhr Chorprobe
Der gemischte Chor des Gesangvereins Germania lädt ein zum Mitsingen! Jeden Dienstag um 20 Uhr wird im Neuweg 24 in Ober-Ingelheim im vereinseigenen Proberaum gesungen. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wird viel erzählt, gelacht und gefeiert. Die Frauen und Männer des Chores freuen sich auf Sie und Ihre Stimme! Kontakt: Monika Reble Tel. 0173-6641027
Mittwoch 
10. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

15:00 Uhr Woll-Café
Stricken, spinnen, filzen... Wer lieber gemeinsam rund um das Thema Wolle aktiv ist, Tipps und Tricks mit anderen austauscht und dabei noch gerne Kaffee, Tee und Kuchen genießt, ist herzlich eingeladen dies mit uns jeden Mittwoch ab 15:00 Uhr gemeinsam zu tun. Ansprechpartnerin ist Maria Höpfner im Café Kunterbunt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Infos erhalten Interessierte unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

Niederlande einmal anders - Auf den Spuren des Protestantismus in einem säkularen Land
Wie lebt es sich als Protestant in einem Land, in dem etwa die Hälfte der Bevölkerung keiner Religion angehört, in dem für die Mehrheit der Bevölkerung also Religion und Glaube offensichtlich keine Rolle spielen? Welche Ausprägungen hat der Protestantismus hier angenommen? Wie ist das Verhältnis zwischen den Religionsgemeinschaften? Welche Theologie vertritt die sogenannte Amsterdamer Schule? Wie sieht praktisches Gemeindeleben aus? Nach einer Stadtführung werden wir Gelegenheit haben, Amsterdam auch unter diesen Gesichtspunkten kennenzulernen. Nach zwei Tagen führt unsere Reise weiter in das kleinere Städtchen Delft. Der letzte Tag vor der Heimreise, der Samstag, ist für einen Ausflug an die Nordseeküste reserviert, vermutlich nach Scheveningen.(ausführliche Reisebeschreibung beim Veranstalter) Kosten: 410,-/450,- (EZ/DZ) Veranstalter: Ev. Dekanat Ingelheim Anmeldung. 06132-718921, martina.schott@dekanat-ingelheim.de

10:30 Uhr Beikost - Wie geht das mit dem Brei?
In diesem Workshop möchte ich mit Ihnen über die Einführung der Beikost sprechen. Wir besprechen den richtigen Zeitpunkt, den Ernährungsfahrplan für das 1. Lebensjahr. Wie führe ich die drei neuen Mahlzeiten in unser Familienleben ein? Die Vor- und Nachteile des Selberkochens bzw. der Gläschen, bei welchen Lebensmitteln im 1. Lebensjahr Vorsicht geboten ist und natürlich darf die Allergieprävention nicht fehlen. Selbstverständlich erhalten Sie ein Skript mit allen wichtigen Informationen, Büchertipps und Rezepten. Anmeldung direkt bei der Kursleiterin Sabine Lindau unter 06136 4081921. Die Kursgebühr ist nach der Anmeldung bei der Kursleitung zu entrichten. Der Kurs findet im MütZe, Bahnhofstr. 119 (Altes Gymnasium), Ingelheim statt und kostet 28 €. http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

13:30 Uhr Familientsich - Was kommt nach dem Brei?
Nun haben wir das mit der Beikost gut hinbekommen, aber was kommt dann? Die Unsicherheit ist wieder groß. Wie funktioniert der Übergang zur Familienkost. Warum ist die Vorbildfunktion so wichtig? Wie verlaufen die Meilensteine der Essentwicklung? Anhand der Ernährungspyramide zeige ich Ihnen die Zusammensetzung der Hauptmahlzeiten. Bei welchen Lebensmitteln ist Vorsicht geboten? Sind spezielle Kindermenüs nötig? Natürlich erhalten Sie ein Skript mit allen wichtigen Informationen, Büchertipps und Rezepten. Anmeldung direkt bei der Kursleiterin Sabine Lindau unter 06136 4081921. Die Kursgebühr ist nach der Anmeldung bei der Kursleitung zu entrichten. Der Kurs findet im MütZe, Bahnhofstr. 119 (Altes Gymnasium), Ingelehim statt und kostet 28 €. http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

19:00 Uhr Heidentürme in Rheinhessen
Vortragsreihe des Historischen Vereins Ingelheim e.V Vortrag von Herrn Dr. Eduard Sebald, Mainz Ort: Fridtjof-Nansen-Haus, Großer Saal In Alsheim, Dittelsheim, Guntersblum und Worms tragen Kirchen Kuppelbekrönungen nach dem Vorbild orientalischer Zentralbauten. Über die Entstehungszeit gibt es unterschiedliche Ansichten. Heimkehrende Kreuzfahrer sollen um 1200 mit diesen, auch "Sarazenentürme" genannten Bauten an die Grabeskirche in Jerusalem erinnert haben. Die in Dittelsheim verwendeten Eichenhölzer aber wurden um 1100 geschlagen. Der Vortrag soll hier Klarheit schaffen. Der Vortrag ist kostenfrei, Gäste sind herzlich willkommen.
Bild

14.30 Uhr MGH Stadtteilradler unterwegs zum Kulturufer in Bingen
Vom MGH West aus wird zum Rhein und weiter nach Bingen geradelt. Die Kultur- und Weinbotschafterin Rheinhessen Ingrid Dahlheimer wird uns begleiten und die schön angelegten Themengärten und Skulpturen der Ausstellung "Mensch und Maschine" erläutern. Auf dem Rückweg können wir beim Bauer-Schorsch einkehren. Treffpunkt: Mittwoch, 10.9. um 14.30 Uhr am MGH West Informationen oder Anmeldungen bei Heidelore Engelhardt Tel. 06132/3292

14:00 Uhr 20 min Fitnesstraining
Der Tennisclub Boehringer e.V. bietet eine 20-minütige Einweisung und Trainingseinheit auf dem Fitnessparcours an für alle Interessierten an: Wo: Gelände des TCB; Waldstraße 40 in 55218 Ingelheim
Bild

12:15 Uhr Beratungsangebot für den Wiedereinstieg als Gründerin
"Neue Wege für 1000 Frauen". E.U.L.E. e.V. bietet in der Zeit von 12:15 bis 14:45 Uhr eine offene Sprechstunde für Existenzgründerinnen und Gründungsinteressierte im Mehrgenerationenhaus, Matthias-Grünewald-Str. 15, an. Das Angebot richtet sich an Frauen, die den beruflichen Wiedereinstieg nach Kindererziehung, Krankheit oder Arbeitslosigkeit anstreben. Die Beraterinnen von E.U.L.E. e.V. helfen Ihnen bei der Orientierung, zeigen Perspektiven, Möglichkeiten zur Qualifizierung und geeignete Förderprogramme. In Kooperation mit Social Business Women e.V. werden tragfähige Geschäftsideen von Frauen auch direkt durch Mikrokredite unterstützt und in den ersten Geschäftsjahren betreut. Weiter Informationen bei E.U.L.E.e.V., Nicole Hölzel, Tel. 06130 919441, E-Mail: kontakt@comcats.de
Bild

14:30 Uhr Stadtteilradeln
Die Stadtteilwanderer radeln vom Mehrgenerationenhaus an den Rhein und weiter bis zum Binger Kulturufer . Dort warten die Themengärten und Kunstwerke der diesjährigen Trienale „Mensch und Maschine“. Auf dem Rückweg ist eine Pause mit Einkehr geplant. Treffpunkt ist 14.30 Uhr am MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15. Informationen bei Heidelore Engelhardt Tel.06132 3292
Bild
Donnerstag 
11. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

10:00 Uhr Frühstückstreff
Dienstags und donnerstags ab 10 Uhr bieten wir Ihnen ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstücksbuffet für 5 €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Infos erhalten Sie im Café Kunterbunt unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

Niederlande einmal anders - Auf den SPuren des Protestantismus in einem säkularen Land
Wie lebt es sich als Protestant in einem Land, in dem etwa die Hälfte der Bevölkerung keiner Religion angehört, in dem für die Mehrheit der Bevölkerung also Religion und Glaube offensichtlich keine Rolle spielen? Welche Ausprägungen hat der Protestantismus hier angenommen? Wie ist das Verhältnis zwischen den Religionsgemeinschaften? Welche Theologie vertritt die sogenannte Amsterdamer Schule? Wie sieht praktisches Gemeindeleben aus? Nach einer Stadtführung werden wir Gelegenheit haben, Amsterdam auch unter diesen Gesichtspunkten kennenzulernen. Nach zwei Tagen führt unsere Reise weiter in das kleinere Städtchen Delft. Der letzte Tag vor der Heimreise, der Samstag, ist für einen Ausflug an die Nordseeküste reserviert, vermutlich nach Scheveningen.(ausführliche Reisebeschreibung beim Veranstalter) Kosten: 410,-/450,- (EZ/DZ) Veranstalter: Ev. Dekanat Ingelheim Anmeldung. 06132-718921, martina.schott@dekanat-ingelheim.de

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist donnerstags von 15-18 Uhr geöffnet - auch in den Ferien! Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Babybauchtreff
Im Rahmen des Donnerstags-Frühstücks im Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim möchte ich mit Euch verschiedene kreative Ideen umsetzen z.B. den Bauch bemalen, einen Gipsabdruck des Bauches machen, eine Geburtskerze oder -karte gestalten, Keramik bemalen und und und... Bei dem 14-tägigen Treff habt Ihr in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit Eurer Kreativität freien Lauf zu lassen. In einer netten „Kugelrunde“ macht das Kreativ „sein“ noch viel mehr Spaß und jeder kann seine Ideen einbringen, ob geübt oder Anfänger! Zeitgleich könnt Ihr Euch austauschen und Kontakte zu anderen werdenden Müttern knüpfen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Treff ist kostenlos. Die anteiligen Materialkosten fallen nach Verbrauch an (max. 10 €). Ansprechpartnerin ist Nicole Wohlgemuth, Doula Mainz-Bingen (Telefon 0176 98285981) http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

19 Uhr Donnerstags in der City
Mit Skaya auf dem Sebastian-Münster-Platz „Donnerstags in der City“ lädt dazu ein, nach Feierabend in die Ingelheimer City zu kommen, die ein oder andere Besorgung zu machen und die Sommerabende bei Live-Musik und einem kühlen Getränk ausklingen zu lassen. Jeder ist herzlich dazu eingeladen. Die Musikstile der Bands variieren von Woche zu Woche, so dass für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist.
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild
Freitag 
12. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

20:00 Uhr ILLUMINA.INGELHEIM - Das Lichtkunstspektakel in der Kaiserpfalz Ingelheim zum Karlsjahr 2014
Künstlerische Licht- und Klanginszenierungen verwandeln das Kaiserpfalzgebiet in einen ungewohnten Ort, erwecken die historischen Mauern zum Leben und entführen die Besucher in eine andere, faszinierende Welt. Zum „Karlsjahr 2014“ veranstaltet die Stadt Ingelheim am Rhein ein aufwändiges Lichtkunstspektakel in Kooperation mit dem Team von Forum InterArt aus Dortmund. Regisseur Wolfram Lenssen ist ein profilierter Licht- und Klanginszenator für historische Bauwerke. Er inszenierte unter anderem für die Fußball-WM 2006, das Kulturhauptstadtjahr Ruhr.2010 und das Festungsleuchten 2013 auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. Bei ILLUMINA.INGELHEIM führt er die Besucher auf einem szenischen Parcours durch die Pfalz Karl des Großen. Beginn: mit Einbruch der Dunkelheit, Ende: 23 Uhr, Eintritt frei. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

Niederlande einmal anders - Auf den SPuren des Protestantismus in einem säkularen Land
Wie lebt es sich als Protestant in einem Land, in dem etwa die Hälfte der Bevölkerung keiner Religion angehört, in dem für die Mehrheit der Bevölkerung also Religion und Glaube offensichtlich keine Rolle spielen? Welche Ausprägungen hat der Protestantismus hier angenommen? Wie ist das Verhältnis zwischen den Religionsgemeinschaften? Welche Theologie vertritt die sogenannte Amsterdamer Schule? Wie sieht praktisches Gemeindeleben aus? Nach einer Stadtführung werden wir Gelegenheit haben, Amsterdam auch unter diesen Gesichtspunkten kennenzulernen. Nach zwei Tagen führt unsere Reise weiter in das kleinere Städtchen Delft. Der letzte Tag vor der Heimreise, der Samstag, ist für einen Ausflug an die Nordseeküste reserviert, vermutlich nach Scheveningen.(ausführliche Reisebeschreibung beim Veranstalter) Kosten: 410,-/450,- (EZ/DZ) Veranstalter: Ev. Dekanat Ingelheim Anmeldung. 06132-718921, martina.schott@dekanat-ingelheim.de

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist von 15-18 Uhr geöffnet. Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

18:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden. Die Vernissage findet Freitag, 12. September um 18 Uhr statt. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

17 Uhr Informationsveranstaltung zur Wahl des Beirats für Migration und Integration der Stadt Ingelheim mit Miguel Vicente
Veranstalter: Beirat für Migration und Integration der Stadt Ingelheim in Kooperation mit dem Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen. In diesem Jahr finden in Rheinland-Pfalz am 23. November schon zum fünften Mal die Wahlen für den Beirat für Migration und Integration statt. Seit der Reform der Beiräte im Jahr 2009 können neben den Einwohnerinnen und Einwohnern mit ausländischer Staatsangehörigkeit auch so genannte Spätaussiedler und Eingebürgerte aktiv an der Wahl teilnehmen. Zudem haben alle Einwohnerinnen und Einwohner einer Kommune durch die Reform das passive Wahlrecht erhalten, was die Vielfalt in den Beiräten erhöht. Der Beirat für Migration und Integration der Stadt Ingelheim berichtet an diesem Abend über seine Arbeit in den vergangenen fünf Jahren. Miguel Vicente, Landesbeauftragte für Migration und Integration und ein Vertreter der AGARP werden über die Wahl informieren. Treffpunkt: im Ratssaal des Rathauses der Stadt Ingelheim
Bild
Samstag 
13. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

20:00 Uhr ILLUMINA.INGELHEIM - Das Lichtkunstspektakel in der Kaiserpfalz Ingelheim zum Karlsjahr 2014
Künstlerische Licht- und Klanginszenierungen verwandeln das Kaiserpfalzgebiet in einen ungewohnten Ort, erwecken die historischen Mauern zum Leben und entführen die Besucher in eine andere, faszinierende Welt. Zum „Karlsjahr 2014“ veranstaltet die Stadt Ingelheim am Rhein ein aufwändiges Lichtkunstspektakel in Kooperation mit dem Team von Forum InterArt aus Dortmund. Regisseur Wolfram Lenssen ist ein profilierter Licht- und Klanginszenator für historische Bauwerke. Er inszenierte unter anderem für die Fußball-WM 2006, das Kulturhauptstadtjahr Ruhr.2010 und das Festungsleuchten 2013 auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. Bei ILLUMINA.INGELHEIM führt er die Besucher auf einem szenischen Parcours durch die Pfalz Karl des Großen. Beginn: mit Einbruch der Dunkelheit, Ende: 23 Uhr, Eintritt frei. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

12:00 Uhr Fest der Generationen mit Flohmarkt
Groß und Klein, Jung und Alt können beim großen Fest der Generationen hinterm Alten Gymnasium, Obere Gärtnerstr. 9 in Ober-Ingelheim wieder feiern. Ein Flohmarkt ist der Auftakt zum „Fest der Generationen“ des Mütter- und FamilienZentrums (MütZe) und beginnt um 12 Uhr. Ab 14 Uhr bestimmen Spaß und Spiel das Geschehen mit vielen Aktionen für Kinder. Es wird gefeiert und gespielt bis in die Nacht hinein, ein Höhepunkt des Festes ist die Tombola, die mit Hilfe von vielen Ingelheimer Geschäften eine tolle Auswahl bietet. Wer beim Flohmarkt noch mitmachen möchte, kann sich bis Mittwoch, 10.09. zwischen 11.30 Uhr und 17 Uhr im Café Kunterbunt des Mütter- und FamilienZentrums unter der Telefonnummer 06132 432529 anmelden. http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

16 Uhr Faszination Orgel - 30 Minuten Orgelmusik zur Kaffee-Zeit - Familienkonzert "Lucy spielt Orgel"
Saalkirche Ingelheim. Skinner-Orgel: „Lucy“ und Carsten Lenz Moderation: Kirchenratte Felix Mendelssohn Rattoldi Auch in diesem Jahr gibt es ein Konzert für Kinder, Eltern, Tanten, Onkel, Omas und Opas. Carsten Lenz und die Handpuppe Lucy werden kurzweilige Musikstücke einzeln und gemeinsam an der Skinner-Orgel spielen. Die musikalische Kirchenratte Felix Mendelssohn Rattoldi führt dabei durchs Programm. Eintritt frei (Kollekte erbeten). www-lenz-musik.de. Karls-Cafe im Anbau und Garten der Saalkirche von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr.
Bild

14 Uhr Eröffnung der Fairen Interkulturellen Woche mit einem interkulturellen Stadtrundgang
im Rahmen der Fairen Interkulturellen Woche Veranstalter: MIB in Zusammenarbeit mit dem Beirat für Migration und Integration der Stadt Ingelheim, dem Museum bei der Kaiserpfalz und dem Amt für Kultur und Tourismus Treffpunkt vor dem Museum bei der Kaiserpfalz, François- Lachenal-Platz 5 Wir eröffnen die Interkulturelle Woche mit einem Interkulturellen Stadtrundgang zum Thema „Heimat-Wechsel? Geschichten von Ingelheimer Aus- und Einwanderern“ Grußworte sprechen der Oberbürgermeister Ralf Claus, die Ministerin für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen, Irene Alt, der Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration, Minas Ioannidis, Dr. Inge Domes, Museum bei der Kaiserpfalz sowie die Leiterin der Stabsstelle für Migration und Integration Dr. Dominique Gillebeert. Die Geschichte der Menschheit ist eine Geschichte der Wanderungen und damit des Kulturtransfers. Es gibt viele Gründe für einen Ortswechsel: Oft ist es die Bedrohung der Existenz durch Nahrungsmangel, Naturkatastrophen, Seuchen, Kriege, Verfolgung oder Vertreibung. Daneben führen berufliche und private Anlässe zum Verlassen der Heimat. Auch Ingelheimer sind im Laufe der Jahrhunderte bis nach Übersee ausgewandert. Auf der anderen Seite kamen Menschen aus allen Teilen der Welt nach Ingelheim und wurden hier heimisch. Wir lernen bei der Führung die Schicksale von früheren und heutigen Ein- und Auswanderern kennen. Führung: Dr. Nicole Nieraad-Schalke Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich beim MIB oder im Museum bei der Kaiserpfalz Kontakt: Migrations- und IntegrationsBüro Ingelheim, Tel. 06132-782-321 oder -315, integration@ingelheim.de
Bild

15.00 Uhr Öffentliche Führung durch die Kaiserpfalz Karls des Großen
Eine der größten und einst am prachtvollsten ausgebauten Pfalzen erwartet Sie im Stadtteil Nieder-Ingelheim. Unsere Gästeführer bringen Ihnen das frühe Mittelalter näher und versetzen Sie in die Zeit der Kaiser zurück. Neben Aula regia, Halbkreisbau mit Heidesheimer Tor, Pfalzkirche und Wehrmauern hat die Pfalz mehr zu bieten als nur tote Steine. Besuchen Sie die historische Stätte von vielen Reichsversammlungen, Synoden, Osterfestkrönungen, Hochzeiten, ja sogar der Absetzung eines Kaisers. Die Ingelheimer Gästeführer bieten von April bis Ende Oktober wöchentlich samstags um 15.00 Uhr Führungen durch die Kaiserpfalz Karls des Großen an. Die Führungen kosten 3,00 Euro pro Person, Kinder bis einschließlich 10 Jahren sind frei. Tickets können am Tag der Führung bei den Gästeführern gekauft werden. Treffpunkt: Museum und Besucherzentrum bei der Kaiserpfalz, Francois-Lachenal-Platz 5

Niederlande einmal anders - Auf den SPuren des Protestantismus in einem säkularen Land
Wie lebt es sich als Protestant in einem Land, in dem etwa die Hälfte der Bevölkerung keiner Religion angehört, in dem für die Mehrheit der Bevölkerung also Religion und Glaube offensichtlich keine Rolle spielen? Welche Ausprägungen hat der Protestantismus hier angenommen? Wie ist das Verhältnis zwischen den Religionsgemeinschaften? Welche Theologie vertritt die sogenannte Amsterdamer Schule? Wie sieht praktisches Gemeindeleben aus? Nach einer Stadtführung werden wir Gelegenheit haben, Amsterdam auch unter diesen Gesichtspunkten kennenzulernen. Nach zwei Tagen führt unsere Reise weiter in das kleinere Städtchen Delft. Der letzte Tag vor der Heimreise, der Samstag, ist für einen Ausflug an die Nordseeküste reserviert, vermutlich nach Scheveningen.(ausführliche Reisebeschreibung beim Veranstalter) Kosten: 410,-/450,- (EZ/DZ) Veranstalter: Ev. Dekanat Ingelheim Anmeldung. 06132-718921, martina.schott@dekanat-ingelheim.de

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist von 15-18 Uhr geöffnet! Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

14.30 Uhr Karls-Cafe
Anbau und Garten der Saalkirche Ingelheim. Selbstgebackene Kuchen zu Gunsten des Orgelprojekts Saalkirche bis 17.30 Uhr. 16 Uhr: Faszination Orgel: 30 Minuten Orgelmusik an den Orgeln der Saalkirche.

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

16:00 Uhr Beachtennis – wöchentliches Jedermann-Training
Der Tennisclub Boehringer e.V. bietet ein kostenfreies Beachtennis Jedermann-Training zum Kennenlernen der Sportart an. Wo: Gelände des TCB; Waldstraße 40 in 55218 Ingelheim
Bild
Sonntag 
14. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Tag des offenen Denkmals in der Kaiserpfalz Ingelheim
Der Tag des offenen Denkmals widmet sich im Karlsjahr 2014 dem Thema Karl der Große und die Kaiserpfalz Ingelheim. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

20:00 Uhr ILLUMINA.INGELHEIM - Das Lichtkunstspektakel in der Kaiserpfalz Ingelheim zum Karlsjahr 2014
Künstlerische Licht- und Klanginszenierungen verwandeln das Kaiserpfalzgebiet in einen ungewohnten Ort, erwecken die historischen Mauern zum Leben und entführen die Besucher in eine andere, faszinierende Welt. Zum „Karlsjahr 2014“ veranstaltet die Stadt Ingelheim am Rhein ein aufwändiges Lichtkunstspektakel in Kooperation mit dem Team von Forum InterArt aus Dortmund. Regisseur Wolfram Lenssen ist ein profilierter Licht- und Klanginszenator für historische Bauwerke. Er inszenierte unter anderem für die Fußball-WM 2006, das Kulturhauptstadtjahr Ruhr.2010 und das Festungsleuchten 2013 auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz. Bei ILLUMINA.INGELHEIM führt er die Besucher auf einem szenischen Parcours durch die Pfalz Karl des Großen. Beginn: mit Einbruch der Dunkelheit, Ende: 23 Uhr, Eintritt frei. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

11 Uhr Frühschoppen des ICV
Heute heißt es wieder - auf zum traditionellen Frühschoppen des Ingelheimer Karneval Vereines! Wann: ab 11 Uhr Wo: ICV-Vereinshalle in der Westerhausstraße 17 Für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt sein. Alle Mitglieder, Freunde und Gönner des Vereines sind zum Frühschoppen herzlich eingeladen.
Bild

Niederlande einmal anders - Auf den SPuren des Protestantismus in einem säkularen Land
Wie lebt es sich als Protestant in einem Land, in dem etwa die Hälfte der Bevölkerung keiner Religion angehört, in dem für die Mehrheit der Bevölkerung also Religion und Glaube offensichtlich keine Rolle spielen? Welche Ausprägungen hat der Protestantismus hier angenommen? Wie ist das Verhältnis zwischen den Religionsgemeinschaften? Welche Theologie vertritt die sogenannte Amsterdamer Schule? Wie sieht praktisches Gemeindeleben aus? Nach einer Stadtführung werden wir Gelegenheit haben, Amsterdam auch unter diesen Gesichtspunkten kennenzulernen. Nach zwei Tagen führt unsere Reise weiter in das kleinere Städtchen Delft. Der letzte Tag vor der Heimreise, der Samstag, ist für einen Ausflug an die Nordseeküste reserviert, vermutlich nach Scheveningen.(ausführliche Reisebeschreibung beim Veranstalter) Kosten: 410,-/450,- (EZ/DZ) Veranstalter: Ev. Dekanat Ingelheim Anmeldung. 06132-718921, martina.schott@dekanat-ingelheim.de

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

11:15 Uhr Stadtmauerrundgang Ober-Ingelheim - Pro Ingelheim
Der etwa 2-stündige Spaziergang beginnt an der Wehranlage um die Burgkirche. Dann führt er entlang der Wehrmauer um Ober-Ingelheim. Wir entdecken neben einigen Stadttoren und Wehrtürmen auch weniger bekannte Winkel des Stadtteils. Dazu erfahren Sie viele Geschichten über das historische Ober-Ingelheim. seiner Gebäude, seiner Straßennamen und Bewohner. Höhepunkt ist der Gang über die Wehrmauer um die Burgkirche und die Besteigung des Malakoff-Turmes mit seinem Blick über Ingelheim und des Rheintales. Treffpunkt ist am Tastmodell (Rosengärtchen).
Bild

15.30 Uhr Tag des offenen Denkmals - Besuch des jüdischen Friedhofs
Der deutsch-israelische Freundeskreis Ingelheim e.V. lädt am diesjährigen Tag des offenen Denkmals zum Besuch des jüdischen Friedhofs Hugo-Loersch-Straße ein. Klaus Dürsch wird über den Friedhof führen und anhand einiger Grabsteine über das Leben der hier ruhenden Verstorbenen referieren. Aus Anlass der Erinnerung an den Beginn des 1. Weltkrieges vor 100 Jahren wird insbesondere Bezug auf diese Zeit genommen. Ort: Jüdischer Freidhof Hugo-Loersch-Straße. Eintritt: frei. Weitere Informationen: http://www.dif-ingelheim.de

19:00 Uhr Kammermusik III
Kammermusikabend der Ingelheimer Kantorei in der kath. Kirche St. Paulus, Ingelheim-West, mit Werken von Johann Sebastian Bach: Präludium und Fuge C- Dur BWV 545 und "Schübler"-Choräle BWV 645-650; Joseph Haydn: Klaviersonate e-moll Hob. XVI:34 und Trompetenkonzert Es-Dur Hob. VIIe:1. Es musizieren Björn Colditz, Trompete, und Thomas Höpp, Klavier/Orgel. Eintritt frei - Spenden werden erbeten. http://www.ingelheimer-kantorei.de
Bild

17 Uhr Lehrerkonzert von Lehrern der Musikschule mit und ohne Migrationshintergrund
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Musikschule im WBZ „Lehrer der Musikschule im WBZ präsentieren ein interkulturelles musikalisches Programm. Bunt gemischt, abwechslungsreich, auf verschiedenen Instrumenten, solistisch oder in kleinen Ensembles – einfach nicht zu verpassen!“ Treffpunkt: im Weiterbildungszentrum Ingelheim, Wilhelm-Leuschner Str. 61, großer Saal Eintritt: frei Kontakt: Anna Boßdorf (stellv. Leiterin der Musikschule im WBZ), Tel. 06132-79003-30
Bild

17 Uhr Interkulturelles Konzert "Italienischer Jazz trifft Tschaikowsky"
Von italienischem Jazz bis zu Werken von russischen klassischen Komponisten wie Tschaikowsky und Rachmaninow reicht das Programm des Konzertes am 14. September um 17 Uhr mit dem sich die Musikschule im WBZ während der diesjährigen „Faire Interkulturelle Woche“ präsentiert. Musikpädagogen aus dem Iran, England, Russland, Polen, Brasilien und Deutschland stellen solistisch oder in kleinen Ensembles Werke aus den unterschiedlichsten Ländern vor. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.
Bild
Montag 
15. 09. 14
Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

18:30 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Ausstellung wird am 15. September um 18:30 Uhr eröffnet. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

20:00 Uhr Literaturkreis im MGH
Das nächste Treffen des Literaturkreises des MGH ist am Montag, 15. September um 20 Uhr im Multimaxraum (Nebeneingang) des Mehrgenerationenhauses in der Matthias – Grünewald – Str. 15. An diesem Abend wird das Buch „Das Buch vom Lachen und Vergessen“ von Milan Kundera besprochen. Alle Interessierten sind herzlich willkommen. Weitere Informationen erteilt das MGH unter Tel 06132 898040.
Bild

9:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

12-14 Uhr Faire Internationale Küche im Cafe
im Rahmen der Fairen Interkulturellen Woche Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Ingelheim Das Küchenteam des Caritas-Bürgerservice verwöhnt seine Gäste mit internationalen Spezialitäten. Montag: Griechenland (Putengyros mit Kräuterreis und Zaziki, Gurkensalat) Treffpunkt: im Mehrgenerationenhaus Ingelheim, Matthias-Grünewald-Str. 15 Kontakt: Mehrgenerationenhaus, Christina Michaelis, Tel. 06132-898040 Anfallenden Kosten: 3,80 / 4,90 Euro
Bild

19 Uhr Vortrag "Armutsflüchtlinge - Flüchtlinge zweiter Klasse?"
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Weiterbildungszentrum Ingelheim Regelmäßig kommen Migranten auf der Flucht nach Europa – per Boot über das Mittelmeer, beim Ansturm auf die spanischen Enklaven in Nordafrika oder über die „grüne Grenze“ zwischen der Türkei und Griechenland. Der geringere Teil dieser Menschen kommt dabei aus Furcht vor politischer Verfolgung, Folter oder anderer schwerwiegender Menschenrechtsverletzungen. Viele kommen aufgrund von Armut, von wirtschaftlicher Chancenlosigkeit und sozialer Not. Wirtschaftliche Not ist als Fluchtursache allgemein nicht anerkannt, die Migranten werden als „Armutsflüchtlinge“ oder manchmal sogar als „Schmarotzer“ geradezu als unmoralisch abqualifiziert. Doch ist Elend tatsächlich ein schlechterer Grund sein Heimatland zu verlassen als politische Verfolgung? Treffpunkt: im Weiterbildungszentrum Ingelheim, Wilhelm- Leuschner Str. 61, kleiner Saal C002 Kontakt: Frau Fetzer (WBZ), fna(at)wbz-ingelheim.de, Tel. 06132-79003-16
Bild
Dienstag 
16. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

20:00 Uhr Einführung in die Homöopathie - Vortrag von Dr. Koch
Dieser Vortrag bietet die Chance, einen Einblick in die Homöopathie und das homöopathische Denken zu bekommen. Er zeigt die Theorie der Homöopathie und die Anwendung der homöopathischen Mittel (besonders auch bei Erkrankungen im Kindesalter) und die Vision einer Medizin für die Zukunft. Ein mitreisender Ruf und eine begeisternde Heilweise in der Medizin, deren Grenzen und Möglichkeiten sowie ihre praktische Umsetzung an einer Vielzahl von Fallbeispielen veranschaulicht wird. Der Vortrag findet im MütZe, Bahnhofstr. 119 (Altes Gymnasium) statt und kostet 6 €. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist! Infos und Anmeldung unter 06132 71449010 oder per E-Mail: kontakt@muetze-ingelheim.de http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Frühstückstreff
Dienstags und donnerstags ab 10 Uhr bieten wir Ihnen ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstücksbuffet für 5 €. Zudem besteht die Möglichkeit sich kostenlos beraten zu lassen über alles, was mit dem Thema Baby und Kleinkind zu tun hat. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Infos erhalten Sie im Café Kunterbunt unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

10-12 Uhr Weltcafe "Leben in Vielfalt – binationale Familien erzählen"
Urlaubsreisen, Arbeits- und Studienaufenthalte im Ausland, Veranstalter: Migrations- und Integrationsbüro Ingelheim Im Rahmen der Fairen Internationalen Wochen Urlaubsreisen, Arbeits- und Studienaufenthalte im Ausland, offene Grenzen. Mit steigender Mobilität wird unsere Gesellschaft immer multikultureller. Bei jeder sechsten Eheschließung in Deutschland stammt zumindest einer der Partner aus dem Ausland. Jedes fünfte Kind, das in Deutschland geboren wird, hat zumindest ein ausländisches Elternteil. Alles Schöne, aber auch Schwierige, was eine binationale Familie ausmacht, darüber berichtet der Film Dokumentarfilm „Grenzenlos“, den wir uns gemeinsam anschauen werden. Wo: Mehrgenerationenhaus, Matthias-Grünewald Str. 15 Kontakt: Migrations- und IntegrationsBüro Ingelheim, Tel. 06132-782-321 oder -315, integration@ingelheim.de
Bild

19:30 Uhr "Senegalant-Saarkastisches" Kabarett mit Ibou
Ibou ist Germanist, Allround-Künstler und ein wahrer Entertainer. Als er vor fast 30 Jahren aus dem Senegal nach Deutschland kam, um sein Germanistikstudium fortzusetzen, landete Ibou ausgerechnet im Saarland. Spätestens am Hauptbahnhof in Saarbrücken kam er zu der Erkenntnis, dass die deutsche Sprache in Deutschland auch eine Fremdsprache sein kann. Wortgewandt und schlagfertig spielt er bei seinem Programm gekonnt mit der deutschen Sprache, mit dem saarländischen Dialekt und dem "Schwyzer Dütsch". In seiner Stand-Up Comedy gibt er harte aber herzliche und scherzliche Einblicke sowohl in europäische als auch in afrikanische Alltagsrealitäten. Ein Kooperationsveranstaltung mit der Stadtbücherei Ingelheim im Rahmen der Ingelheimer Interkulturellen Woche 2014. Eintritt: 5 Euro, Weitere Informationen: (06132) 79003-10, Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim, http://www.wbz-ingelheim.de/volkshochschule.
Bild

20.00 Uhr Ingelheimer Schach-Stadtmeisterschaft 2014 - 1.Runde
Der Schachverein Multatuli Ingelheim e.V. lädt alle Schachinteressierten ein, sich an der offenen Ingelheimer Schach – Stadtmeisterschaft 2014 zu beteiligen, die dieses Jahr mit freundlicher Unterstützung des Ingelheimer Weingutes Arndt Werner durchgeführt wird. Ausgetragen wird die Meisterschaft im Vereinslokal in Ober-Ingelheim, Bahnhofstr. 119 – „Altes Gymnasium“. Gespielt wird an zwei Abenden nach Schweizer System mit 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie ( ohne Zugabezeit!): Dienstag, 16. 09. 2014 ( 4 Runden ) Dienstag, 23.09.2014 ( 3 Runden + Siegerehrung) Es gilt die Buchholzwertung. Bei gleicher Wertung entscheidet eine Blitzpartie. Startgeld: 5 € - vor Turnierbeginn zu entrichten Anmeldungen bitte bis zum 14.09.2014 an den Turnierleiter: bjoern.colditz@t-online.de Wegen einer begrenzten Teilnehmerzahl wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen.

16:00 Uhr Frauen, die malen...vor 1914 - Gemeinsame Bildbetrachtungen
Der Beginn des Ersten Weltkrieges liegt nun genau 100 Jahre zurück. Malerinnen haben Ihren eigenen Themenkreis für Bildkomposition entwickelt. Sie mussten sich gegenüber ihren männlichen Malerkollegen erst einen Platz schaffen. Was stellen Künstlerinnen dar? Was können Ihre Gemälde uns erzählen? Wer hat sie beeinflusst? Wie finden sie zu eigenen Ausdrucksformen? Und nicht zuletzt: Hat sie das Kriegsgeschehen unmittelbar betroffen? Vorgestellt werden u.a. Werke von Paula Modersohn-Becker, Marianne von Werefkin, Ida Gerhardi, Jeanne Hébuterne und Suzanne Valodon. Der Vortrag ist gebührenfrei. Eine schriftliche bzw. Online-Anmeldung auf http://www.wbz-ingelheim.de/volkshochschule ist erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim.
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

17:00 Uhr Besuch des Grubenhauses in der Ottonenstraße
Veranstaltung des Historischen Vereins Ingelheim e.V. Führung durch Frau Dr. Isabel Kappesser, Ingelheim. Treffpunkt: Grubenhaus Ottonenstraße. Die Führung ist kostenfrei, Gäste sind herzlich willkommen
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

9:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

14.30 Uhr VdK Bürotag
VdK Bürotag von 14.30-17.00 Uhr im MGH Mattias-Grünewaldstr.15

20:00 Uhr Chorprobe
Der gemischte Chor des Gesangvereins Germania lädt ein zum Mitsingen! Jeden Dienstag um 20 Uhr wird im Neuweg 24 in Ober-Ingelheim im vereinseigenen Proberaum gesungen. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wird viel erzählt, gelacht und gefeiert. Die Frauen und Männer des Chores freuen sich auf Sie und Ihre Stimme! Kontakt: Monika Reble Tel. 0173-6641027

12-14 Uhr Faire Internationale Küche im Cafe
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Ingelheim Das Küchenteam des Caritas-Bürgerservice verwöhnt seine Gäste mit internationalen Spezialitäten. Dienstag: Deutschland (Kotelett mit Sauerkraut und Stampfkartoffeln) Treffpunkt: im Mehrgenerationenhaus Ingelheim, Matthias-Grünewald-Str. 15 Kontakt: Mehrgenerationenhaus, Christina Michaelis, Tel. 06132-898040 Anfallenden Kosten: 3,80 / 4,90 Euro
Bild

19:30 Uhr "Senegalant-Saarkastisches" Kabarett mit Ibou
Im Rahmen der Fairen Internationalen Wochen Veranstalter: Volkshochschule im WBZ in Kooperation mit der Stadtbücherei Ibrahima Ndoffène Ndiaye - kurz „Ibou“ - ist Germanist, Allround-Künstler und ein wahrer Entertainer. Als er vor fast 30 Jahren aus dem Senegal nach Deutschland kam, um sein Germanistikstudium fortzusetzen, landete Ibou ausgerechnet im Saarland. Spätestens am Hauptbahnhof in Saarbrücken kam er zu der Erkenntnis, dass die deutsche Sprache in Deutschland auch eine Fremdsprache sein kann. Wortgewandt und schlagfertig spielt er bei seinem Programm gekonnt mit der deutschen Sprache, mit dem saarländischen Dialekt und dem „Schwyzer Dütsch“. In seiner Stand-Up Comedy gibt er harte aber herzliche und scherzliche Einblicke sowohl in europäische als auch in afrikanische Alltagsrealitäten. Treffpunkt: im Weiterbildungszentrum Ingelheim, Wilhelm Leuschner Straße 61 Eintritt: 5 Euro Kontakt: Adelheid Bolenz, Geschäftsstelle VHS, Tel. 06132- 79003-10
Bild

15 Uhr Eine Phantasiereise rund um die Welt - Kreativität und Entspannung
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Ingelheim Eine Phantasiereise entführt die Kinder zu einer Reise um die ganze Welt – in entspannter Atmosphäre. Anschließend werden die gewonnenen Eindrücke in einer Malaktion in Bilder umgesetzt. Die Phantasiereise kann als Projekt auch in den Ingelheimer Kindertagesstätten und in anderen Kindergruppen durchgeführt werden. Die Geschichte mit „Gebrauchsanweisung“ kann im MGH unter folgender email angefordert werden: christina.michaelis@ingelheim.de Die fertigen Bilder werden in den Einrichtungen ausgestellt. Treffpunkt: in der Werkstatt des MGH, Matthias- Grünewald-Str. 15 Kontakt: Christina Michaelis, christina.michaelis@ingelheim.de, Tel. 06132-898040
Bild
Mittwoch 
17. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

15:00 Uhr Woll-Café
Stricken, spinnen, filzen... Wer lieber gemeinsam rund um das Thema Wolle aktiv ist, Tipps und Tricks mit anderen austauscht und dabei noch gerne Kaffee, Tee und Kuchen genießt, ist herzlich eingeladen dies mit uns jeden Mittwoch ab 15:00 Uhr gemeinsam zu tun. Ansprechpartnerin ist Maria Höpfner im Café Kunterbunt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Infos erhalten Interessierte unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

19.30 Uhr Spurensuche: Jiddisch in der deutschen Sprache
Die fremden und manchmal lustigen Einsprengsel des Jiddischen im Deutschen sind gleichzeitig auch Geschichten über das Leben der damaligen Sprecher. Die Sprache erzählt von der 'Jiddischkeit', von der jüdischen Existenz als Minderheit im christlichen Deutschland. Freuen Sie sich auf 90 unterhaltsame und vielleicht auch lehrreiche Minuten eines Vortrags von Dr. Jan E. Peters. Ort: Anbau Saalkirche Veranstalter: Ev. Dekanat Ingelheim und Ev. Saalkirchengemeinde Um eine Spende wird gebeten.

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

14:00 Uhr 20 min Fitnesstraining
Der Tennisclub Boehringer e.V. bietet eine 20-minütige Einweisung und Trainingseinheit auf dem Fitnessparcours an für alle Interessierten an: Wo: Gelände des TCB; Waldstraße 40 in 55218 Ingelheim
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

15:00 Uhr Erzählcafé im MGH
In einem Vortrag in der Reihe "Ingelheimer Frauen früher und heute" wird an das Leben zweier Prinzessinnen erinnert, denen Ingelheim für viele Jahre Heimat wurde, als sie in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts das Erbe der Familie Erlanger antraten. Als Zugereiste haben Friederike und Mathilde zu Solms-Braunfels sich viele Sympathien der Nieder-Ingelheimer erworben. Über ihre Lebensgeschichte und ihre Verbindung zur Familie von Erlanger erzählt Barbara Timm, Vorstandsmitglied des Historischen Vereins, am Mittwoch, 17. September um 15 Uhr im Erzählcafe des Mehrgenerationenhauses. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15 bei Cornelia Peters unter Tel. 06132 898040.
Bild

9:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

VdK Fahrt zum Drachenfels
VdK Fahrt zum Drachenfels mit der Zahnradbahn,Rundfahrt in Königswinter mit dem Lokomobil,Abschluss in der Rotweinstadt Unkel

20:00 Uhr Chorprobe
Die NewWaySingers laden ein zum Reinschnuppern! Jeder, der Spaß am Singen hat, ist herzlich willkommen. Wir proben von Gospel über Pop bis Musical immer mittwochs um 20 Uhr im Vereinsheim des Gesangvereins Germania im Neuweg 24, Ober-Ingelheim. Bitte trauen Sie sich - wir freuen uns über jede neue Stimme, wobei Männerstimmen besonders dringend gebraucht werden! Kontakt: Gitta Meineck, Telefon 06132-86182

12-14 Uhr Faire Internationale Küche im Cafe
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Ingelheim Das Küchenteam des Caritas-Bürgerservice verwöhnt seine Gäste mit internationalen Spezialitäten. Mittwoch: Italien (Spaghetti Bolognese, Salat) Treffpunkt: im Mehrgenerationenhaus Ingelheim, Matthias-Grünewald-Str. 15 Kontakt: Mehrgenerationenhaus, Christina Michaelis, Tel. 06132-898040 Anfallenden Kosten: 3,80 / 4,90 Euro
Bild

15 Uhr Eine Phantasiereise rund um die Welt - Kreativität und Entspannung
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Ingelheim Eine Phantasiereise entführt die Kinder zu einer Reise um die ganze Welt – in entspannter Atmosphäre. Anschließend werden die gewonnenen Eindrücke in einer Malaktion in Bilder umgesetzt. Die Phantasiereise kann als Projekt auch in den Ingelheimer Kindertagesstätten und in anderen Kindergruppen durchgeführt werden. Die Geschichte mit „Gebrauchsanweisung“ kann im MGH unter folgender email angefordert werden: christina.michaelis@ingelheim.de Die fertigen Bilder werden in den Einrichtungen ausgestellt. Treffpunkt: in der Werkstatt des MGH, Matthias- Grünewald-Str. 15 Kontakt: Christina Michaelis, christina.michaelis@ingelheim.de, Tel. 06132-898040
Bild

18 Uhr Filmvorführung "Emine"
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Kreisvolkshochschule Mainz-Bingen Emine war gerade 18 Jahre alt, als sie 1966 das türkische Dorf Incesu verließ, um allein zum Arbeiten nach Deutschland zu gehen. Erzählt wird die exemplarische Geschichte einer Migration, wie sie hunderttausendfach stattgefunden hat. Dabei beeindruckt besonders, wie offen und persönlich Emine ihre bewegende Lebensgeschichte erzählt. Im Anschluss an den Film wird die Autorin Barbara Trottnow für Fragen zur Verfügung stehen. Treffpunkt: im Kreistagssaal in der Kreisverwaltung, Georg-Rückert-Str. 11, 55218 Ingelheim Kontakt: Anja Grüter, Grueter.Anja@mainz-bingen.de, Tel. 06132-7877108
Bild

19:30 Uhr Spurensuche: Jiddisch in der Deutschen Sprache
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Fachstelle Bildung im Ev. Dekanat und Ev. Saalkirchengemeinde Die fremden und manchmal lustigen Einsprengsel des Jiddischen im Deutschen wie z.B. „nicht ganz koscher“ sein oder sich „einen guten Rutsch“ wünschen sind gleichzeitig auch Geschichten über das Leben der damaligen Sprecher. Die Sprache erzählt von der ‚Jiddischkeit‘, von der jüdischen Existenz als Minderheit im christlichen Deutschland. Freuen Sie sich auf 90 unterhaltsame und vielleicht auch lehrreiche Minuten. Referent: Dr. Jan E. Peters Treffpunkt: im Anbau der Saalkirche, Karolingerstraße Kontakt: Martina Schott, Dekanat Ingelheim, Tel. 06132- 718921
Bild
Donnerstag 
18. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

10:00 Uhr Frühstückstreff
Dienstags und donnerstags ab 10 Uhr bieten wir Ihnen ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstücksbuffet für 5 €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Infos erhalten Sie im Café Kunterbunt unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist donnerstags von 15-18 Uhr geöffnet - auch in den Ferien! Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

19 Uhr Donnerstags in der City
Mit Funkoforte auf dem Sebastian-Münster-Platz „Donnerstags in der City“ lädt dazu ein, nach Feierabend in die Ingelheimer City zu kommen, die ein oder andere Besorgung zu machen und die Sommerabende bei Live-Musik und einem kühlen Getränk ausklingen zu lassen. Jeder ist herzlich dazu eingeladen. Die Musikstile der Bands variieren von Woche zu Woche, so dass für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist.
Bild

19:00 Uhr Lesung und Semestereröffnung: Sommer 1914: Zwischen Begeisterung und Angst - wie Deutsche den Kriegsbeginn erlebten
Tillmann Bendikowski, ausgewiesener Kenner der deutschen Geschichte, widmet sich dem Großthema Erster Weltkrieg anlässlich seines Beginns vor hundert Jahren. Er schildert anhand von fünf exemplarischen Biografien (von Kaiser Wilhelm II. über den 1914 gefallenen Dichter Ernst Stadler bis zu einem linken Arbeiter), wie Deutsche den Krieg(sausbruch) erlebten und macht auch deutlich, dass die Kriegsbegeisterung keineswegs so verbreitet war wie oft dargestellt. Lesung und Semestereröffnung finden in Kooperation mit der vhs Bingen statt. Eintritt: 9 Euro: Ort: vhs Bingen, Freidhof 11, 55411 Bingen, weitere Informationen: (06132) 79003-10, http://www.wbz-ingelheim.de/volkshochschule
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

9:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

12-14 Uhr Faire Internationale Küche im Cafe
Im Rahmen der Fairen Internationalen Wochen Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Ingelheim Das Küchenteam des Caritas-Bürgerservice verwöhnt seine Gäste mit internationalen Spezialitäten. Donnerstag: Asien („Frisch aus dem Wok“- Gemüse mit Rindfleischstreifen und Basmatireis) Treffpunkt: im Mehrgenerationenhaus Ingelheim, Matthias-Grünewald-Str. 15 Kontakt: Mehrgenerationenhaus, Christina Michaelis, Tel. 06132-898040 Anfallenden Kosten: 3,80 / 4,90 Euro
Bild

14-18 Uhr Workshop „Die Kartoffel: von Peru nach Deutschland"
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Casa del Sol e.V. Die Domestizierung der Kartoffel, die in den Hochebenen der Anden stattfand, ist ein großes Abenteuer. Es begann vor einigen tausend Jahren und zeigt sich heute in einer sehr effizienten Selektion, dank derer die ganze Welt diese besondere Knolle kennt. Der lange Weg, den die Kartoffel von ihren Ursprüngen in den Anden Südamerikas bis zu ihrer Ankunft in Deutschland zurücklegte, ist eine faszinierende Geschichte; die wir im Rahmen dieses Workshops erzählen wollen. Der Workshop richtet sich an Kinder und Jugendliche. Mit Kartoffeldrucken, Keramikarbeiten und traditionellen Tänzen werden die Teilnehmer eine virtuelle Reise machen. Dabei werden sie die Ursprünge der Kartoffel, die Geschichte und die damit verbundenen Traditionen der verschiedenen Länder kennenlernen. Treffpunkt: in der Werkstatt des MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15 Kontakt: Cecilia Laca Sánchez (Casa del Sol), cecilialaca@ googlemail.com
Bild
Freitag 
19. 09. 14
19.30 Uhr Internationales Orgelkonzert - Violine und Orgel
Saalkirche Ingelheim. Violine: Lucian Balade (Italien), Orgel: Cristian Rosoaga (Siebenbürgen). An diesem Abend ist die Skinner-Orgel der Saalkirche erstmals in der reizvollen Kombination Violine und Orgel zu erleben. Die beiden jungen Künstler sind an ihren Instrumenten große Talente. Konzert mit Video-Übertragung der Orgel-Spielanlage auf eine große Leinwand. Eintritt frei (Kollekte erbeten). Dauer: ca. 1 Stunde. Im Anschluss: Skinner- Orgel-Wein. http://www.lenz-musik.de
Bild

10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist von 15-18 Uhr geöffnet. Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

16:00 Uhr Selbstbehauptungskurs für Erwachsene
Mit einfachen Techniken einen Täter wirksam abschrecken, das kann jede/r lernen. Angst verunsichert, und wer Angst hat, weiß nicht, was zu tun ist, wenn es tatsächlich einmal brenzlig wird. Eigene Ängste kennenlernen und Opfersignale abstellen sind daher ebenso Bestandteil dieses Kurses wie einfache, wirkungsvolle Selbstbehauptungs- und Wahrnehmungsübungen. Selbstbehauptung besteht zum überwiegenden Teil aus innerer Einstellung und äußerem Auftreten.Gleichwohl werden innerhalb des Trainings aber auch sehr wirksame Techniken der waffenlosen Selbstverteidigung gezeigt. Diese zweitägige Veranstaltung wird durch die Kriminalpräventive Sicherheitspartnerschaft Ingelheim unterstützt und kostet 35 €. Sie findet am 19.9. von 16 bis 19 Uhr und am 20.9. von 10 bis 13 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Matthias-Grünewald-Str. 15 statt. Anmeldung bei Holger Meier, Konfliktmanager (FH), Träger des schwarzen Gürtels im Judo (1. DAN) unter Tel. 06130 2159094 oder per E-Mail an meier.holgi@web.de
Bild

9:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

12-14 Uhr Faire Internationale Küche im Cafe
Im Rahmen der Fairen Internationalen Wochen Veranstalter: Mehrgenerationenhaus Ingelheim Das Küchenteam des Caritas-Bürgerservice verwöhnt seine Gäste mit internationalen Spezialitäten. Freitag: Schweden (Köttbullar mit Kartoffeln, Preiselbeeren und Rahmsoße) Treffpunkt: im Mehrgenerationenhaus Ingelheim, Matthias-Grünewald-Str. 15 Kontakt: Mehrgenerationenhaus, Christina Michaelis, Tel. 06132-898040 Anfallenden Kosten: 3,80 / 4,90 Euro
Bild

16 Uhr Kaffeenachmittag in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Bildungsbeirat im Ev. Dekanat Ingelheim Der Bildungsbeirat beteiligt sich an den Kaffeenachmittagen in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende (AfA) in Ingelheim, die von der Pfarrstelle für Flüchtlingsarbeit in Zusammenarbeit mit interessierten Gruppen vor Ort organisiert werden. Ziel dieser Begegnungen ist es, mit den Bewohnern der Afa ins Gespräch zu kommen und sich gegenseitig kennenzulernen. Die Teilnehmenden bringen nach vorheriger Absprache Kaffee, Tee und Kuchen mit. Anmeldung bitte an unten stehende Adresse. (Hinweis: Teilnehmende brauchen einen gültigen Personalausweis, um in das Gebäude der AfA zu gelangen.) Treffpunkt: in der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende Ingelheim, Konrad-Adenauer-Straße 51 Kontakt: Martina Schott, martina.schott@dekanat-ingelheim.de, Tel. 06132-718921 Anmeldung: erforderlich beim MIB
Bild
Samstag 
20. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

16 Uhr Faszination Orgel - 30 Minuten Orgelmusik zur Kaffee-Zeit - Abschlusskonzert International
Saalkirche Ingelheim. Dreymann- und Skinner-Orgel: Anna Luiza Arhire, Rumänien Für das Abschlusskonzert konnte Anna Luiza Arhire aus Rumänien gewonnen werden. Sie studierte Orgel an der Musikakademie in Klausenburg und wird im Konzert an den beiden Orgeln der Saalkirche große Meisterwerke präsentieren. Auf dem Programm stehen von Johann Sebastian Bach: Allein Gott in der Höh sei Ehr BWV 676, Marcel Dupré: Cortège et Litanie, Georg Muffat: Toccata Nona aus dem „Apparatus musico-organisticus“, Louis Vierne: Finale aus der 3. Orgelsymphonie. Eintritt frei (Kollekte erbeten). www-lenz-musik.de. Karls-Cafe im Anbau und Garten der Saalkirche von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr.
Bild

10:00 Uhr IngelHeimat - Das Ingelheimer Freundschaftsfest
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Migrations- und Integrationsbüro Ingelheim in Seit 5 Jahren richtet das Migrations- und IntegrationsBüro der Stadt Ingelheim in Zusammenarbeit mit vielen Kooperationspartnern “INGELHEIMAT“, das Ingelheimer Freundschaftsfest aus. In diesem Jahr findet das Fest erstmalig auf unserem Stadtplatz in der neuen Mitte statt. INGELHEIMAT richtet sich an alle Ingelheimer. Es hat zum Ziel nachhaltig, generations- und stadtteilübergreifend den internationalen und interkulturellen Charakter unsere Stadt herauszustellen und erfahrbar zu machen. Die Themen Vielfalt, Migration, Integration und Flucht geben den inhaltlichen Rahmen des Festes vor. INGELHEIMAT bietet Ingelheimern Begegnungsmöglichkeiten und Diskussionsstoff und ermuntert zum gemeinsamen Lachen, Tanzen, Spaßhaben, Diskutieren und Nachdenken. 2014 steht unser Fest unter dem Motto: Vielfalt im Sport Neben einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm und einer Podiumsdiskussion mit nationalen sportlichen Größen wird es eine Vielzahl an Workshopangeboten, einen Markt der Möglichkeiten, einen Kletterturm und Kulinarisches aus aller Welt geben. Mehr Informationen finden Sie im Programmflyer. Treffpunkt: auf dem Sebastian-Münster-Platz Ingelheim Kontakt: Migrations- und Integrationsbüro Ingelheim, Tel. 06132-782-321 oder -315, integration@ingelheim.de
Bild

15.00 Uhr Öffentliche Führung durch die Kaiserpfalz Karls des Großen
Eine der größten und einst am prachtvollsten ausgebauten Pfalzen erwartet Sie im Stadtteil Nieder-Ingelheim. Unsere Gästeführer bringen Ihnen das frühe Mittelalter näher und versetzen Sie in die Zeit der Kaiser zurück. Neben Aula regia, Halbkreisbau mit Heidesheimer Tor, Pfalzkirche und Wehrmauern hat die Pfalz mehr zu bieten als nur tote Steine. Besuchen Sie die historische Stätte von vielen Reichsversammlungen, Synoden, Osterfestkrönungen, Hochzeiten, ja sogar der Absetzung eines Kaisers. Die Ingelheimer Gästeführer bieten von April bis Ende Oktober wöchentlich samstags um 15.00 Uhr Führungen durch die Kaiserpfalz Karls des Großen an. Die Führungen kosten 3,00 Euro pro Person, Kinder bis einschließlich 10 Jahren sind frei. Tickets können am Tag der Führung bei den Gästeführern gekauft werden. Treffpunkt: Museum und Besucherzentrum bei der Kaiserpfalz, Francois-Lachenal-Platz 5

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist von 15-18 Uhr geöffnet! Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

11:00 Uhr 1. Hilfe am Kind
Wie reagiere ich richtig bei Kindernotfällen und wie verhüte ich Unfälle? Der Lehrgang stellt ein zielgruppenorientiertes Seminar mit integrierter Herz-Lungen-Wiederbelebung für Säuglinge und Kinder dar. Inhalte des Kurses sind u.a.: • Das Verhalten in einer Notfallsituation • Informationen zum Absetzen eines Notrufs • das Erkennen und Maßnahmen bei Bewusstlosigkeit • das Verhalten bei Unfällen im Kindesalter wie z.B. Gehirnerschütterung, das Verschlucken von Fremdkörpern, Verbrennungen / Verbrühungen, Ertrinkungsunfällen, Knochenbrüchen, Vergiftungen • Informationen zu häufigen Erkrankungen im Kindesalter, wie z.B.: Früherkennung des Pseudokrupp, Fieberkrampf und plötzlicher Kindstod • Präventionsmaßnahmen, Sicherheitsinformationen bezüglich häufiger Gefahrenquellen für Kinder. Der Kurs findet im MütZe, Bahnhofstr, 119 (Altes Gymnasium), Ingelheim statt. Infos und Anmeldung unter 06132 71449010 oder per E-Mail: kontakt@muetze-ingelheim.de http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

14.30 Uhr Karls-Cafe
Anbau und Garten der Saalkirche Ingelheim. Selbstgebackene Kuchen zu Gunsten des Orgelprojekts Saalkirche bis 17.30 Uhr. 16 Uhr: Faszination Orgel: 30 Minuten Orgelmusik an den Orgeln der Saalkirche.

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

15.00 Uhr Leben und arbeiten im frühen Mittelalter.
Eine Führung am Grubenhaus mit Fr. Dr. Isabel Kappesser M.A., Eintritt: Frei, Treffpunkt: Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim. http://www.museum-ingelheim.de.

16:00 Uhr Beachtennis – wöchentliches Jedermann-Training
Der Tennisclub Boehringer e.V. bietet ein kostenfreies Beachtennis Jedermann-Training zum Kennenlernen der Sportart an. Wo: Gelände des TCB; Waldstraße 40 in 55218 Ingelheim
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

20:00 Uhr "Drei Engel für Deutschland" - Politisches Kabarett
Die Förderer der Kleinkunst e.V. in Ingelheim präsentieren die Leipziger Pfeffermühle: Das Elend der Welt begann damit, dass Gott noch einmal heiratete und zwar eine Frau, die 30 Jahre jünger war als er... » Veranstaltungsort: Weiterbildungszentrum (WBZ) - Wilhelm-Leuschner-Str. 61, Ingelheim, Anfahrtskizze und Online-Tickets unter http://www.foerderer-der-kleinkunst.de
Bild

10:00 Uhr Selbstbehauptungskurs für Erwachsene
Mit einfachen Techniken einen Täter wirksam abschrecken, das kann jede/r lernen. Angst verunsichert, und wer Angst hat, weiß nicht, was zu tun ist, wenn es tatsächlich einmal brenzlig wird. Eigene Ängste kennenlernen und Opfersignale abstellen sind daher ebenso Bestandteil dieses Kurses wie einfache, wirkungsvolle Selbstbehauptungs- und Wahrnehmungsübungen. Selbstbehauptung besteht zum überwiegenden Teil aus innerer Einstellung und äußerem Auftreten.Gleichwohl werden innerhalb des Trainings aber auch sehr wirksame Techniken der waffenlosen Selbstverteidigung gezeigt. Diese zweitägige Veranstaltung wird durch die Kriminalpräventive Sicherheitspartnerschaft Ingelheim unterstützt und kostet 35 €. Sie findet am 19.9. von 16 bis 19 Uhr und am 20.9. von 10 bis 13 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Matthias-Grünewald-Str. 15 statt. Anmeldung bei Holger Meier, Konfliktmanager (FH), Träger des schwarzen Gürtels im Judo (1. DAN) unter Tel. 06130 2159094 oder per E-Mail an meier.holgi@web.de
Bild
Sonntag 
21. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

08.30 Uhr Septemberwanderung
Joggen ist Ihnen zu hektisch, Nordic Walking zu modisch? Die Wanderabteilung der TuS Ober-Ingelheim bewegt sich jeden dritten Sonntag im Monat auf Schusters Rappen zu interessanten Zielen in der Umgebung. Übungsleiter Erhard Emrich achtet dabei darauf, dass jeder sein persönliches Tempo findet und niemand zurück bleibt. Am 21. September starten wir in Trechtinghausen auf einen wunderschönen Weg über insgesamt ca. 14 Kilometer, der reich an Aussichten ist. Voraussetzung ist neben festen Schuhen und evtl. Wanderstöcken nur etwas Kondition und Trittsicherheit. Nähere Informationen sind bei Erhard Emrich, Tel. 06132/75180, erhältlich. Kosten: ca. 4,80 für Mitfahrer
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

16:00 Uhr Kinderprogramm - Die Schöne und das Biest
Die Förderer der Kleinkunst e.V. in Ingelheim präsentieren das Figurentheater Künster: Die Tochter eines Kaufmanns begibt sich in die Gewalt eines Untieres um das Leben ihres Vaters zu retten. Sie erkennt das gütige Herz des Ungeheuers und ist bereit seine Frau zu werden. Die Liebe bricht den Zauber einer Hexe und verwandelt das Untier in einen Prinzen -schön wie der Tag... Diese Veranstaltung ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet. Veranstaltungsort: Aula des SMG, Friedrich-Ebert-Str.13. Anfahrtskizze und Online-Tickets unter http://www.foerderer-der-kleinkunst.de
Bild
Montag 
22. 09. 14
18.00 Uhr STADTRADELN Siegerehrung
Es gibt etwas zu feiern. Wir dürfen Sie/Euch im Namen des Oberbürgermeisters Ralf Claus sowie des STADTRADELN-Orga-Teams recht herzlich zu unserer diesjährigen Siegerehrung in den Ratssaal, Neuer Markt 1 einladen. Nachdem wir 2013 die Aktion STADTRADELN mit insgesamt 147.771 Radkilometern abschließen konnten, kamen dieses Jahr noch einmal sensationelle 7307 km dazu!! Damit haben wir innerhalb von Rheinland-Pfalz hinter Trier (183.063 km) den 2.Platz belegt. Auch dieses tolle Ergebnis gilt es mit Ihnen/Euch zu feiern. Neben den vielen Einzel- und Gruppenpreisen wird dieses Jahr erstmalig unter den teilnehmenden Firmen ein E-Bike dank einer Spende der "Rheinhessischen" verlost.

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

09:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

19 Uhr Vortrag zur Pflegeversicherung für Senioren mit und ohne Migrationshintergrund
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Seniorenbüro der Stadt Ingelheim „Wenn in Migrantenfamilien jemand pflegebedürftig wird, ist alles gut geregelt. Da hilft noch die ganze Großfamilie mit.“ Dieser Satz ist oft zu hören, wenn es darum geht, dass Menschen mit Migrationshintergrund einen Angehörigen bei Pflegebedarf unterstützen. Pflege kann jeden Einzelnen und jede Familie treffen. Dies gilt für Menschen mit und ohne Migrationshintergrund. Oft ist man dann erst einmal ratlos und weiß nicht mehr weiter. Pflegestützpunkt, Seniorenbüro und MIB wollen zum Thema Pflege informieren und Tipps geben. Die Verständigung an diesem Abend ist kein Problem; wir haben für alle Fälle einen Dolmetscher in türkischer und russischer Sprache da. Weitere Sprachen auf Anfrage möglich. Treffpunkt: im Mehrgenerationenhaus, Matthias- Grünewaldstr. 51, Ingelheim Kontakt: Christine Jacobi-Becker, Tel. 06132-782176
Bild

09:30 Uhr Yoga nach der Geburt
Ende September 2014 startet wieder ein neuer Kurs „Yoga nach der Geburt“ des Mütter- und FamilienZentrum Ingelheim (MütZe) unter der Leitung von Eva Maria Jüngling-Lehr. Besonders nach der Geburt werden die Frauen körperlich und geistig sehr gefordert. Dieser Kurs kann helfen, Kräfte wieder aufzubauen, Beckenboden und Bauchmuskeln zu stärken, Rücken und Schultern zu entlasten, Entspannung zu finden. Dieser Kurs ist kein Rückbildungskurs, sondern versteht sich vielmehr als Ergänzung. Verwöhne Dich und genieße die Stunden allein oder mit Deinem Baby (bis ca. 8 Monate). Der Kurs findet an 6 Vormittagen (montags) von 09:30 bis 11:00 Uhr im Mütter- und FamilienZentrum Ingelheim, Bahnhofstr. 119 (Altes Gymnasium) statt, die Kursgebühr beträgt 66,- € für 6 Einheiten à 90 Minuten. Weitere Informationen und Anmeldungen bei der Kursleiterin unter 06132 7189841 oder unter http://www.yogaklasse-ingelheim.de. http://www.muetze-ingelheim.de
Dienstag 
23. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

10:00 Uhr Frühstückstreff
Dienstags und donnerstags ab 10 Uhr bieten wir Ihnen ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstücksbuffet für 5 €. Zudem besteht die Möglichkeit sich kostenlos beraten zu lassen über alles, was mit dem Thema Baby und Kleinkind zu tun hat. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Infos erhalten Sie im Café Kunterbunt unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

20.00 Uhr Ingelheimer Schach-Stadtmeisterschaft 2014 - 2.Runde
Der Schachverein Multatuli Ingelheim e.V. lädt heute zur 2.Runde der offenen Ingelheimer Schach-Stadtmeisterschaft ein, die dieses Jahr mit freundlicher Unterstützung des Ingelheimer Weingutes Arndt Werner durchgeführt wird. Veranstaltungsort: Vereinslokal in Ober-Ingelheim, Bahnhofstr. 119 – „Altes Gymnasium“. Dienstag, 23.09.2014 ( 3 Runden + Siegerehrung) Beginn: 20.00 Uhr Es gilt die Buchholzwertung. Bei gleicher Wertung entscheidet eine Blitzpartie. Turnierleitung: bjoern.colditz@t-online.de

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

09:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

14.30 Uhr VdK Bürotag
VdK Bürotag im MGH Matthias-Grünewaldstr.15 von 14.30-17.00 Uhr

20:00 Uhr Chorprobe
Der gemischte Chor des Gesangvereins Germania lädt ein zum Mitsingen! Jeden Dienstag um 20 Uhr wird im Neuweg 24 in Ober-Ingelheim im vereinseigenen Proberaum gesungen. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wird viel erzählt, gelacht und gefeiert. Die Frauen und Männer des Chores freuen sich auf Sie und Ihre Stimme! Kontakt: Monika Reble Tel. 0173-6641027

10-12 Uhr Frühstück mit F(l)air
Im Rahmen der Fairen Interkulturellen Wochen Veranstalter: Mütter- und Familienzentrum Ingelheim Unser wöchentliches Frühstück steht an diesem Tag unter dem Motto „fairer Frühstückstisch“. Wer dabei sein möchte, um Köstlichkeiten aus unserer Küche und aller Welt zu probieren, ist herzlich eingeladen. Bringen Sie gerne Freunde und Nachbarn mit und holen sich neue Anregungen für die eigene Küche. Treffpunkt: im Café Kunterbunt des Mütterund Familienzentrums MütZe, Obere Gärtnerstraße 9, Ingelheim Kontakt: Astrid Becker (MütZe), astrid.becker22@gmail.com Beitrag. 5 Euro für Mitglieder, 6 Euro für Nichtmitglieder Anmeldung: nicht zwingend erforderlich, aber begrüßt unter Tel. 06132-432529
Bild

19:00 Uhr Lesung „Ich und Karl der Große“ mit dem Mittelalterhistoriker Steffen Patzold
Am Dienstag, 23. September um 19 Uhr liest der Mittelalterhistoriker Prof. Dr. Steffen Patzold aus seinem Roman „Ich und Karl der Große. Das Leben des Höflings Einhard“ in der neu eröffneten Ausstellung „Pfalzansichten“ im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim. Einhard war einer der engsten Berater Karls des Großen und Ludwigs des Frommen. Als Karls Biograph hat er unser Bild des ersten Kaisers im Westen des mittelalterlichen Europas geprägt. Anschaulich erzählt Steffen Patzold Einhards bewegtes Leben zwischen kaiserlichem Hof und Heiligenkult. Die Lesung wird von der Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim und der Stadtbücherei Ingelheim veranstaltet. Einlass ist ab 18.30 Uhr bei freier Platzwahl. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Der Eintritt kostet 5 Euro pro Person, inklusive ein Glas „Carolus“, dem Ingelheimer Wein zum Karlsjahr 2014. Karten können im Vorverkauf an der Ausstellungskasse im Alten Rathaus und in der Stadtbücherei sowie an der Abendkasse im Alten Rathaus erworben werden.
Bild
Mittwoch 
24. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

15:00 Uhr Woll-Café
Stricken, spinnen, filzen... Wer lieber gemeinsam rund um das Thema Wolle aktiv ist, Tipps und Tricks mit anderen austauscht und dabei noch gerne Kaffee, Tee und Kuchen genießt, ist herzlich eingeladen dies mit uns jeden Mittwoch ab 15:00 Uhr gemeinsam zu tun. Ansprechpartnerin ist Maria Höpfner im Café Kunterbunt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Infos erhalten Interessierte unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

15:00 Uhr Geistig fit - Gedächtnistraining für Senioren
Ein altes Sprichwort sagt „wer rastet, der rostet“. Gerade im Alter können Bewegung, Abwechslung und Aktivitäten wesentlich dazu beitragen, das eigene Wohlbefinden und die Lebenszufriedenheit zu verbessern. Das gilt in gleichem Maße für körperliche als auch geistige Aktivitäten. In der Veranstaltung „Geistig fit – Gedächtnistraining für Senioren“ des Mehrgenerationenhauses, Matthias-Grünewald-Str. 15, in Kooperation mit dem Pflegestützpunkt Ingelheim liegt der Schwerpunkt auf der geistigen Beweglichkeit. In entspannter Atmosphäre soll im Rahmen von Gruppenübungen das Gedächtnis gezielt trainiert werden. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Nähere Informationen Simone Schirmer, Pflegestützpunkt Ingelheim, Tel. 06132 716700.
Bild

14:00 Uhr 20 min Fitnesstraining
Der Tennisclub Boehringer e.V. bietet eine 20-minütige Einweisung und Trainingseinheit auf dem Fitnessparcours an für alle Interessierten an: Wo: Gelände des TCB; Waldstraße 40 in 55218 Ingelheim
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

09:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

20:00 Uhr Chorprobe
Die NewWaySingers laden ein zum Reinschnuppern! Jeder, der Spaß am Singen hat, ist herzlich willkommen. Wir proben von Gospel über Pop bis Musical immer mittwochs um 20 Uhr im Vereinsheim des Gesangvereins Germania im Neuweg 24, Ober-Ingelheim. Bitte trauen Sie sich - wir freuen uns über jede neue Stimme, wobei Männerstimmen besonders dringend gebraucht werden! Kontakt: Gitta Meineck, Telefon 06132-86182

18.45 Uhr Verbraucher-Info
Einladung zum kostenlosen Verbraucher-Abend! Mittwoch, 24. September 2014 - Bürgerhaus Ingelheim / Frei-Weinheim, Rheinstrasse 236 Themen unter anderem: - Hintergründe zum Finanzsystem - Angst vor Altersarmut - Was tun? - Neues Verbrauchergesetz – BGH urteilt: „Gebühren aus Darlehen und Versicherungen können zurück gefordert werden!“ Banken und Versicherungen müssen mit hohen Rückzahlungen rechnen. Wir helfen Ihnen Ihre Ansprüche zu bekommen! Es geht um Ihr Geld – Schenken Sie Banken und Versicherungen nicht Ihr sauerverdientes Geld! Gerne können Sie auch weitere Gäste mitbringen, die Sie aber bitte vorher bei uns anmelden. Anmeldungen unter: info@ausirum.de

18.45 Uhr Verbraucher-Info
Einladung zur kostenlosen Verbraucher-Info 24. September Bürgerhaus Ingelheim/Frei-Weinheim, Rheinstr. 236 Themen unter anderem: - Finanzsystem und der Eurocrash - Angst vor Altersarmut und die Lösung - Neues Verbrauchergesetz – BGH urteilt: „Gebühren aus Darlehen und Versicherungen können zurück gefordert werden!“ Banken und Versicherungen müssen mit hohen Rückzahlungen rechnen. Wir helfen Ihnen Ihre Ansprüche zu bekommen! Es geht um Ihr Geld – Schenken Sie Banken und Versicherungen nicht Ihr sauerverdientes Geld! Gerne können Sie auch weitere Gäste mitbringen, die Sie aber bitte vorher bei uns anmelden. Der Eintritt ist frei und barrierefrei zu erreichen. Anmeldungen unter: info@ausirum.de

18.45 Uhr Verbraucher-Info
Einladung zur kostenlosen Verbraucher-Info 24. September Bürgerhaus Ingelheim/Frei-Weinheim, Rheinstr. 236 Themen unter anderem: - Finanzsystem und der Eurocrash - Angst vor Altersarmut und die Lösung - Neues Verbrauchergesetz – BGH urteilt: „Gebühren aus Darlehen und Versicherungen können zurück gefordert werden!“ Banken und Versicherungen müssen mit hohen Rückzahlungen rechnen. Wir helfen Ihnen Ihre Ansprüche zu bekommen! Es geht um Ihr Geld – Schenken Sie Banken und Versicherungen nicht Ihr sauerverdientes Geld! Gerne können Sie auch weitere Gäste mitbringen, die Sie aber bitte vorher bei uns anmelden. Der Eintritt ist frei und barrierefrei zu erreichen. Anmeldungen unter: info@ausirum.de

18.45 Uhr Verbraucher-Info
Einladung zur kostenlosen Verbraucher-Info 24. September Bürgerhaus Ingelheim/Frei-Weinheim, Rheinstr. 236 Themen unter anderem: - Finanzsystem und der Eurocrash - Angst vor Altersarmut und die Lösung - Neues Verbrauchergesetz – BGH urteilt: „Gebühren aus Darlehen und Versicherungen können zurück gefordert werden!“ Banken und Versicherungen müssen mit hohen Rückzahlungen rechnen. Wir helfen Ihnen Ihre Ansprüche zu bekommen! Es geht um Ihr Geld – Schenken Sie Banken und Versicherungen nicht Ihr sauerverdientes Geld! Gerne können Sie auch weitere Gäste mitbringen, die Sie aber bitte vorher bei uns anmelden. Der Eintritt ist frei und barrierefrei zu erreichen. Anmeldungen unter: info@ausirum.de

18.45 Uhr Verbraucher-Info
Einladung zur kostenlosen Verbraucher-Info 24. September Bürgerhaus Ingelheim/Frei-Weinheim, Rheinstr. 236 Themen unter anderem: - Finanzsystem und der Eurocrash - Angst vor Altersarmut und die Lösung - Neues Verbrauchergesetz – BGH urteilt: „Gebühren aus Darlehen und Versicherungen können zurück gefordert werden!“ Banken und Versicherungen müssen mit hohen Rückzahlungen rechnen. Wir helfen Ihnen Ihre Ansprüche zu bekommen! Es geht um Ihr Geld – Schenken Sie Banken und Versicherungen nicht Ihr sauerverdientes Geld! Gerne können Sie auch weitere Gäste mitbringen, die Sie aber bitte vorher bei uns anmelden. Der Eintritt ist frei und barrierefrei zu erreichen. Anmeldungen unter: info@ausirum.de
Bild
Donnerstag 
25. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

10:00 Uhr Frühstückstreff
Dienstags und donnerstags ab 10 Uhr bieten wir Ihnen ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstücksbuffet für 5 €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Infos erhalten Sie im Café Kunterbunt unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist donnerstags von 15-18 Uhr geöffnet - auch in den Ferien! Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Babybauchtreff
Im Rahmen des Donnerstags-Frühstücks im Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim möchte ich mit Euch verschiedene kreative Ideen umsetzen z.B. den Bauch bemalen, einen Gipsabdruck des Bauches machen, eine Geburtskerze oder -karte gestalten, Keramik bemalen und und und... Bei dem 14-tägigen Treff habt Ihr in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit Eurer Kreativität freien Lauf zu lassen. In einer netten „Kugelrunde“ macht das Kreativ „sein“ noch viel mehr Spaß und jeder kann seine Ideen einbringen, ob geübt oder Anfänger! Zeitgleich könnt Ihr Euch austauschen und Kontakte zu anderen werdenden Müttern knüpfen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Treff ist kostenlos. Die anteiligen Materialkosten fallen nach Verbrauch an (max. 10 €). Ansprechpartnerin ist Nicole Wohlgemuth, Doula Mainz-Bingen (Telefon 0176 98285981) http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

19 Uhr Donnerstags in der City
Mit Discover auf dem Sebastian-Münster-Platz „Donnerstags in der City“ lädt dazu ein, nach Feierabend in die Ingelheimer City zu kommen, die ein oder andere Besorgung zu machen und die Sommerabende bei Live-Musik und einem kühlen Getränk ausklingen zu lassen. Jeder ist herzlich dazu eingeladen. Die Musikstile der Bands variieren von Woche zu Woche, so dass für jeden Musikgeschmack etwas dabei ist.
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

12.30 Uhr Geschichte am Mittag: Wie kam die Antike nach Ingelheim? Karl der Große und die Konzeption der Kaiserpfalz.
Imposante Säulen, reich geschmückte Kapitelle, Mamorböden und bemalte Wände - Karl der Große ließ seine Ingelheimer Pfalz prachtvoll ausstatten. Ihre Vorbilder liegen in der antiken Kultur. Unter den Fundstücken, die während der über hundertjährigen Grabungsgeschichte entdeckt wurden, befinden sich auch römische Architekturelemente. Wie kommt es, über 300 Jahre nach dem Zusammenbruch des Römischen Reiches, zu diesem Phänomen? Und was ist davon heute noch sichtbar? Diesen Fragen gehen wir in der Karlsjahr-Ausstellung "Prachtort" nach. Kurzvortrag: Dr. Caroline Gerner, Kunsthistorikerin, Forschungsstelle Kaiserpfalz Ingelheim, Eintritt: 4,00 € (inkl. 1 Tasse Kaffee & 1 Aachener Printe). Museum bei der Kaiserpfalz, Francois-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim. http://www.museum-ingelheim.de

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

15:30 Uhr Natur und Technik für Kinder
Grundlagen von Naturwissenschaft und Technik erarbeiten, begreifen und erlernen können kleine Forscher, gerne auch Kurswiederholer, im Mehrgenerationenhaus, Matthias-Grünewald-Str. 15. Geboten werden Experimente mit Wasser, Luft, chem. Stoffen, Farben, elektrischem Strom, Magnetis-mus usw. für interessierte Kinder in kleinen Gruppen unter fachlicher Anleitung. Dieses Angebot wird vom VDIni-Club, dem Kinderclub des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI e.V.), durchgeführt. Eine Anmeldung für alle Termine, die jeweils am Donnerstag, 25.9., 9.10., 16.10., 6.11., 20.11. und 4.12. in der Zeit von 15:30 bis 16.30 Uhr im Raum „Multimax“ stattfinden, ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung bei Dr. Esser unter franzmesser@online.de., für Rückfragen Tel. 06132-86449. Die Teilnahmebestätigung erfolgt bis zum 18. September.
Bild

19:00 Uhr Ausstellungseröffnung: Logo-Wettbewerb Jugendkunstschule
Mit einem breit angelegten Wettbewerb für Kinder und Jugendliche hat die Jugendkunstschule Ingelheim Anfang des Jahres ihr neues Logo ermittelt. 17 junge Künstlerinnen und Künstler haben 22 Entwürfe eingereicht, die von einer Jury des Forums Bildung und Soziales der Stadt Ingelheim bewertet wurde. Von der Kinderzeichnung bis zur professionellen Computergrafik reichte das Spektrum der Einsendungen. In einer Ausstellung werden ab dem 26. September alle Entwürfe der Öffentlichkeit präsentiert. Eröffnet wird die Ausstellung am 25. September um 19:00 Uhr im WBZ. Eintritt frei – alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen erhalten Sie in der JBW-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und auf http://www.wbz-ingelheim.de/Jugendbildungswerk.
Bild

09:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild
Freitag 
26. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist von 15-18 Uhr geöffnet. Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

18:00 Uhr Autobiographisches Schreiben: Spurensuche und Strandgut
Das zweitägige Seminar wendet sich an alle, die eigene Erinnerungen sammeln und festhalten möchten. Wir werden an diesem Wochenende anhand unserer eigenen Geschichte(n) ein Panorama skizzieren und uns auf den Weg zum eigenen Stil und persönlichen Ausdruck machen. Wir beschäftigen uns mit den handwerklichen Grundlagen des Schreibens und werden diese mit Hilfe verschiedener Schreibübungen praktisch umsetzen. In diesem Kurs lernen wir, wie man Ideen für Geschichten entwickelt, Texte strukturiert, Perspektive und Erzähltempo einsetzt. Die Kursgebühr beträgt 54 Euro. Eine schriftliche bzw. Online-Anmeldung auf http://www.wbz-ingelheim.de/volkshochschule ist erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim.
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

09:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

19 Uhr Film „Der Imker“
Veranstalter: Freunde Ingelheimer Filmkultur (FiF), Migrations-und IntegrationsBüro, Museum bei der Kaiserpfalz und Fairtrade Initiative Ingelheim Nach «Unser Garten Eden» erzählt Mano Khalil die berührende Geschichte von Ibrahim Gezer. Die Wirren des türkisch- kurdischen Krieges haben ihm alles genommen: seine Frau und Kinder, seine Heimat und mit seinen über fünfhundert Bienenvölkern auch die Lebensgrundlage. Geblieben ist ihm nur seine Liebe zu den Bienen und das unerschütterliche Vertrauen in den einzelnen Menschen. Im Anschluss an den Film wird der 1. Vorsitzende des Kreis- Imkervereins Ingelheim-Bingen e.V. Herr Jens Müller kurz zum Thema Bienensterben, Globalisierung, regionale und fair Trade Honigprodukte referieren und auch selbst Honig mitbringen. Treffpunkt: in Brausers Bergschenke Waldeck 3, Ingelheim Kontakt: Migrations- und Integrationsbüro Ingelheim, 06132-782-321, integration@ingelheim.de Beitrag: 5 Euro Anmeldung: MIB Ingelheim, integration@ingelheim.de
Bild

14:30 Uhr Seminar „Klimawandel als Fluchtursache“
Veranstalter: Fridtjof-Nansen Akademie im Weiterbildungszentrum Ingelheim Einige Folgen klimatischer Änderungen zeigen sich dieser Tage in dramatischem Ausmaß: Seit Beginn dieses Jahres haben schon 60.000 Migranten die Südküste Italiens erreicht. Neben kriegerischen Auseinandersetzungen fliehen die Menschen aus wirtschaftlicher Not und Mangel am Lebensnotwendigen. Humanitäre Katastrophen werden nicht zwangsläufig mit Klimaänderungen in Verbindung gebracht. Gibt es überhaupt die Flucht vor „dem Klima“? Das Seminar beginnt am 26.9. um 14:30 Uhr und endet am 27.9. gegen 15 Uhr. Treffpunkt: im WBZ, Wilhelm-Leuschner Str. 61, Raum C001 großer Saal Beitrag: für Erwachsene 55 Euro mit Übernachtung und 35 Euro ohne. Für Jugendliche und Studierende 35 Euro mit Übernachtung und 20 Euro ohne. Der Einzelzimmerzuschlag ist generell 25 Euro. Kontakt: Maja Röse, Tel.: 79003-13 Anmeldung: Frau Fetzer (WBZ), fna(at)wbz-ingelheim.de, Tel. 06132-79003-16
Bild

19:00 Uhr Film "Der Imker"
Die Freunde Ingelheimer Filmkultur (F!F) bieten wieder einen besonderen Filmevent. In Kooperation mit dem Migrations- und IntegrationsBüro, Museum bei der Kaiserpfalz, WBZ und Fairtrade Initiative Ingelheim zeigen F!F "Der Imker". Dieser herzliche Film erzählt den Weg des gefolterten kurdischen Imkers Ibrahim, der nach seiner Flucht in eine bürokratische Schweiz ein neues Leben voller Versöhnlichkeit, Geduld und Absurdität beginnt. Ort: Rhein-Klause, Alter Sand 3, Ingelheim (GPS: N 50° 00‘ 11‘‘ E 08° 03‘ 53‘‘) Die Rhein-Klause öffnet an diesem Tag bereits um 17Uhr und bietet verschiedene Speisen und Getränke an. Jens Müller (Imkerverein Ingelheim-Bingen e.V.) berichtet über die Situation der Bienen in der Region. Beitrag: 5 Euro Anmeldung: MIB Ingelheim, integration@ingelheim.de Infos: http://www.filmfreunde-ingelheim.de
Bild
Samstag 
27. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

15.00 Uhr Öffentliche Führung durch die Kaiserpfalz Karls des Großen
Eine der größten und einst am prachtvollsten ausgebauten Pfalzen erwartet Sie im Stadtteil Nieder-Ingelheim. Unsere Gästeführer bringen Ihnen das frühe Mittelalter näher und versetzen Sie in die Zeit der Kaiser zurück. Neben Aula regia, Halbkreisbau mit Heidesheimer Tor, Pfalzkirche und Wehrmauern hat die Pfalz mehr zu bieten als nur tote Steine. Besuchen Sie die historische Stätte von vielen Reichsversammlungen, Synoden, Osterfestkrönungen, Hochzeiten, ja sogar der Absetzung eines Kaisers. Die Ingelheimer Gästeführer bieten von April bis Ende Oktober wöchentlich samstags um 15.00 Uhr Führungen durch die Kaiserpfalz Karls des Großen an. Die Führungen kosten 3,00 Euro pro Person, Kinder bis einschließlich 10 Jahren sind frei. Tickets können am Tag der Führung bei den Gästeführern gekauft werden. Treffpunkt: Museum und Besucherzentrum bei der Kaiserpfalz, Francois-Lachenal-Platz 5

15:00 Uhr *Die FARM* hat geöffnet!
Das Gelände ist von 15-18 Uhr geöffnet! Die Kinder- und Jugendfarm ist eine Mischung aus Kinderbauernhof und Abenteuerspielplatz. Schulkinder ab der 1. Klasse haben die Möglichkeit den Farmalltag mitzugestalten - kleinere Kinder sind in Begleitung einer Aufsichtsperson ebenfalls herzlich willkommen. Qualifizierte MitarbeiterInnen stehen als Ansprechpartner zur Verfügung. *Die Farm* - Kinder- und Jugendfarm Ingelheim eV, Im Kühweg (Nähe Waldeckkreisel), Ingelheim, http://www.kijufa-ingelheim.de
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

16:00 Uhr Beachtennis – wöchentliches Jedermann-Training
Der Tennisclub Boehringer e.V. bietet ein kostenfreies Beachtennis Jedermann-Training zum Kennenlernen der Sportart an. Wo: Gelände des TCB; Waldstraße 40 in 55218 Ingelheim
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

9 Uhr Seminar "Klimawandel als Fluchtursache"
Veranstalter: Fridtjof-Nansen Akademie im Weiterbildungszentrum Ingelheim Einige Folgen klimatischer Änderungen zeigen sich dieser Tage in dramatischem Ausmaß: Seit Beginn dieses Jahres haben schon 60.000 Migranten die Südküste Italiens erreicht. Neben kriegerischen Auseinandersetzungen fliehen die Menschen aus wirtschaftlicher Not und Mangel am Lebensnotwendigen. Humanitäre Katastrophen werden nicht zwangsläufig mit Klimaänderungen in Verbindung gebracht. Gibt es überhaupt die Flucht vor „dem Klima“? Das Seminar beginnt am 26.9. um 14:30 Uhr und endet am 27.9. gegen 15 Uhr. Treffpunkt: im WBZ, Wilhelm-Leuschner Str. 61, Raum C001 großer Saal Beitrag: für Erwachsene 55 Euro mit Übernachtung und 35 Euro ohne. Für Jugendliche und Studierende 35 Euro mit Übernachtung und 20 Euro ohne. Der Einzelzimmerzuschlag ist generell 25 Euro. Kontakt: Maja Röse, Tel.: 79003-13 Anmeldung: Frau Fetzer (WBZ), fna(at)wbz-ingelheim.de, Tel. 06132-79003-16
Bild
Sonntag 
28. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

14.00 Uhr Familientag
von 14-16 Uhr im Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz, 55218 Ingelheim. Tel.: 06132-714701. Öffnungzeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr/ Nov.-März 10-16 Uhr. Montag außer an Feiertagen, und vom 23.Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

15.00 Uhr Öffentliche Führung in Großwinternheim
Die Ingelheimer Gästeführer bieten in den Monaten April bis Oktober einmal im Monat abwechselnd jeweils freitags um 18.00 Uhr und sonntags um 15.00 Uhr Führungen durch den Stadtteil Großwinternheim an. Die Führungen kosten 3,00 Euro pro Person, Kinder bis einschließlich 10 Jahren sind frei. Tickets können am Tag der Führung direkt beim Gästeführer gekauft werden. Als besonderen Abschluss: Evtl. Möglichkeit der Einkehr im Anschluss an die Führung in einem Gutsausschank in Großwinternheim; Treffpunkt: Ortsmitte Großwinternheim, Kreuzung Schwabenheimer Straße/Obentrautstraße; Letzter Termine: Freitag, 24. Oktober 2014, 18.00 Uhr

15.00 Uhr Führung: Neue Mitte - Nostalgisches und Aktuelles rund um das Zentrum Ingelheims
Die Führung umfasst folgende Themengebiete: Stadtgeschichte, Neue Mitte, Geschichten um Häuser, Plätze, Attraktionen; Die Führung beginnt auf dem Rathausplatz des Neuen Rathauses, Neuer Markt 1; Dauer der Führung: 1,5 Stunden; Kosten: Erwachsene: 3,00 Euro/Pers., Kinder unter 10 Jahren sind kostenfrei. Offene Führung - eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Ihre Gästeführerin, Helga Lerch, ist zertifizierte Stadtführerin für die Stadt Ingelheim und Rheinhessen.

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

11:00 Uhr Rotweinfestrundgang - Nieder-Ingelheim
Die traditionelle Führung am Rotweinfest-Sonntag im Auftrag der Stadt Ingelheim übernimmt dieses Jahr das Vorstandsmitglied des Historischen Vereins Hartmut Geißler. Im Anschluss an die Führung durch Nieder-Ingelheim gibt es wieder einen Umtrunk mit Brezel. Gäste sind herzlich willkommen. Treffpunkt: Platz vor der Remigiuskirche
Bild

13.00 Uhr Verkaufsoffener Sonntag
Besuchen Sie im Rahmen des Rotweinfestes den verkaufsoffenen Sonntag in Ingelheim. Der Gewerbeverein Ingelheim aktiv lädt mit zahlreichen Aktionen wieder zum genießen, bummeln und ausgiebig shoppen in die Stadt. Neben zahlreichen Angeboten der verschiedenen Einzelhändler, werden Sie auch wieder kulinarisch rundum verwöhnt.Interessante Informationen rund um das Thema „Bauen – Planen – Umwelt – erhalten Sie u.a. bei der Rheinhessischen Energie- und Wasserversorgungs-GmbH sowie am Stand der Stadt Ingelheim.Vom Marktplatz in Ober-Ingelheim bis zum Stadtplatz erstreckt sich ein Floh- und Kunsthandwerkermarkt. Schauen Sie in Ingelheim vorbei und genießen Sie den Sonntag in angenehmer Atmosphäre.
Montag 
29. 09. 14
11.00 Uhr Rotweinfest-Montag
11.00 Uhr bis 19.30 Uhr Rinder-Leberklöße mit Sauerkraut und hausgem. Kartoffelstampf im Gutsausschank "Zum Kuhstall" im Weingut J. Bettenheimer, Stiegelgasse 32, 55218 Ingelheim, Telefon: 06132/3041. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

09:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

09:30 Uhr Yoga nach der Geburt
Ende September 2014 startet wieder ein neuer Kurs „Yoga nach der Geburt“ des Mütter- und FamilienZentrum Ingelheim (MütZe) unter der Leitung von Eva Maria Jüngling-Lehr. Besonders nach der Geburt werden die Frauen körperlich und geistig sehr gefordert. Dieser Kurs kann helfen, Kräfte wieder aufzubauen, Beckenboden und Bauchmuskeln zu stärken, Rücken und Schultern zu entlasten, Entspannung zu finden. Dieser Kurs ist kein Rückbildungskurs, sondern versteht sich vielmehr als Ergänzung. Verwöhne Dich und genieße die Stunden allein oder mit Deinem Baby (bis ca. 8 Monate). Der Kurs findet an 6 Vormittagen (montags) von 09:30 bis 11:00 Uhr im Mütter- und FamilienZentrum Ingelheim, Bahnhofstr. 119 (Altes Gymnasium) statt, die Kursgebühr beträgt 66,- € für 6 Einheiten à 90 Minuten. Weitere Informationen und Anmeldungen bei der Kursleiterin unter 06132 7189841 oder unter http://www.yogaklasse-ingelheim.de. http://www.muetze-ingelheim.de
Dienstag 
30. 09. 14
10:00 Uhr Sonderausstellungen zum Karlsjahr 2014
"DEM KAISER AUF DER SPUR - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim. Pfalzansichten - Prachtort - Personenkult". 3 Ausstellungen zum Karlsjahr 2014 in der Kaiserpfalz Ingelheim. Die Ausstellung "Pfalzansichten" befindet sich im Alten Rathaus Nieder-Ingelheim, die Ausstellungen "Prachtort" und "Personenkult" im Museum bei der Kaiserpfalz. Weitere Informationen: http://www.karlsjahr2014-ingelheim.de
Bild

10:00 Uhr Dem Kaiser auf der Spur - 1200 Jahre Karl der Große und Ingelheim: Personenkult
Schon bald nach dem Tod Karls des Großen begannen sich um seine Person Legenden zu bilden. Zum Teil vollzog sich die Verehrung auf volkstümlicher Ebene, aber vor allem die nachfolgenden Herrscher nutzten seine Popularität, um ihre Macht zu stärken. Die Sonderausstellung zeigt anhand zahlreicher Darstellungen und Objekte aus unterschiedlichen Epochen die Rezeption des Kaisers durch die Nachwelt. Museum bei der Kaiserpfalz, François-Lachenal-Platz 5, 55218 Ingelheim, Tel.: 06132-714701, Öffnungszeiten: Apr.-Okt. 10-17 Uhr, Nov.-März 10-16 Uhr, Montag außer an Feiertagen, und vom 23. Dez.-5.Jan. geschlossen. http://www.museum-ingelheim.de

10:00 Uhr Frühstückstreff
Dienstags und donnerstags ab 10 Uhr bieten wir Ihnen ein reichhaltiges und ausgewogenes Frühstücksbuffet für 5 €. Zudem besteht die Möglichkeit sich kostenlos beraten zu lassen über alles, was mit dem Thema Baby und Kleinkind zu tun hat. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, weitere Infos erhalten Sie im Café Kunterbunt unter 06132 432529. Café Kunterbunt, Obere Gärtnerstr. 9, Ingelheim http://www.muetze-ingelheim.de
Bild

19:00 Uhr Topfit durch Nichtstun - Stressabbau mit RMT
Das von dem Präventions- und Sportmediziner Prof. Dr. Gerd Schnack entwickelte "Repetitive Meditationstraining" (RMT) aktiviert unser bereits in der pränatalen Lebensphase erlernte, und im Gehirn nachhaltig gespeichertes Meditationsverhalten. Die schnell und leicht zu erlernenden Kurzzeitübungen sind Kraft- und Lebensquellen für Alltag und Beruf und helfen auch unterschiedliche Stresssituationen zu bewältigen. RMT wirkt heilsam auf Körper und Seele; so können beispielsweise innere Unruhe und Ängste reduziert, Blutdruck gesenkt oder gesunder Schlaf gefördert werden. Die Kursgebühr beträgt 12 Euro. Eine schriftliche bzw. Online-Anmeldung auf http://www.wbz-ingelheim.de/volkshochschule ist erforderlich. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim.
Bild

Haus gedacht - Mitmachausstellung
Wohnhäuser, Parkhäuser, Stadtparks und öffentliche Einrichtungen befinden sich in unserem unmittelbaren Lebensraum, geben der Stadt ihr Gesicht. Doch wer plant das alles? Wer baut? Wer darf mitreden? Die große Mitmachausstellung für die ganze Familie beantwortet viele Fragen. Die Stationen laden ein, als Architekt und Stadtplaner aktiv zu werden, laden zum Ausprobieren, Erkunden und Experimentieren ein. Öffnungszeiten: Mo - Fr 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr, Sa, So, Feiertag 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Schulferien 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr, angemeldete Gruppen Mo - Fr ab 8.30 Uhr. Weitere Infos unter http://www.mima-ingelheim.de.
Bild

09:00 Uhr Fotoausstellung: People of Afghanistan
Die Zukunft Afghanistans bleibt auch nach dem für 2014 geplanten Abzug der ISAF-Truppen (International Security Assistance Force) ungewiss. Wie die Menschen in diesem versehrten Land Leben und den Krieg zum Trotz nach wie vor an eine bessere Zukunft glauben, darüber erzählt Nasar Khan Mansoori mit seinen Fotos. Eine Ausstellung im Rahmen der Interkulturellen Woche in Kooperation mit der Migrations- und IntegrationsBüro (MIB) Ingelheim. Eintritt frei! Die Fotos werden bis zum 17. Oktober 2014 im WBZ gezeigt: WBZ-Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag, 09:00 bis 19:00, Samstag: 09:00 bis 16:00 Uhr. Weitere Informationen erhalten Sie in der vhs-Geschäftsstelle, (06132) 79003-10 und unter http://www.wbz-ingelheim.de. Ort: WBZ, Wilhelm-Leuschner-Straße 61, 55218 Ingelheim
Bild

09:00 Uhr Emotionen - vor und hinter der Kamera
Die Mitglieder der Fotogruppe im Mehrgenerationenhaus - FiM- stellen sich in ihrer nächsten Ausstellung dem großen Thema Emotionen. Emotionen fotografieren, geht das überhaupt? Emotionale Momente sind hier im Bild festgehalten oder sollen beim Betrachter Emotionen auslösen. Gezeigt werden Fotos von Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen. Was die Fotogruppe gefunden und fotografiert hat, kann in den Räumen des Mehrgenerationenhauses betrachtet und beurteilt werden.Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des MGH, Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen im MGH, Matthias-Grünewald-Str. 15, unter Tel. 06132 898040.
Bild

20:00 Uhr Chorprobe
Der gemischte Chor des Gesangvereins Germania lädt ein zum Mitsingen! Jeden Dienstag um 20 Uhr wird im Neuweg 24 in Ober-Ingelheim im vereinseigenen Proberaum gesungen. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wird viel erzählt, gelacht und gefeiert. Die Frauen und Männer des Chores freuen sich auf Sie und Ihre Stimme! Kontakt: Monika Reble Tel. 0173-6641027

<<August

Oktober>>


Powered by Veranstaltung 1.1 2005 Compi-tec