Fördermöglichkeiten

Die Stadt Ingelheim am Rhein hat ein eigenes Förderprogramm aufgelegt, um Klein- und Kleinstbetriebe des Einzelhandels sowie des Lebensmittelhandwerks bei Investitionen finanziell zu unterstützen. Zuschüsse können somit gewährt werden bei investiven Maßnahmen bei Existenzgründung, Existenzsicherung sowie Errichtung, Umbau, Ausbau oder Modernisierung von Ladengeschäften bzw. Verkaufsstellen im Stadtzentrum und in den Stadtteilen. Der maximale Förderzuschuss beträgt 5.000 Euro.

Die Antragstellung erfolgt beim Büro des Oberbürgermeisters (Ansprechpartnerin Nicole Isinger)

Den genauen Wortlaut des Förderprogramms finden Sie hier:

Förderung von Kleinstunternehmen im Einzelhandel und Lebensmittelhandwerk

Ein Anspruch des Antragstellers auf Gewährung einer Zuwendung besteht nicht.

Ansprechperson

Nicole Isinger

  • Abteilung:
    Wirtschaftsförderung
  • Büro des Oberbürgermeisters

    Telefon: +49 6132 782-208
    Telefax: +49 6132 782-105
    E-Mail: nicole.isinger(at)ingelheim.de