2.500 Euro für die Hospizgruppe Ingelheim

Bild: 2500 Euro konnten der Hospizgruppe übergeben werden. Foto: REWE/Markus Brzezina

Bild: Oberbürgermeister Ralf Claus tauschte den Rathausstuhl für eine Stunde ein. Foto: Stadtverwaltung/dtg

Für eine gute Stunde tauschte Oberbürgermeister Ralf Claus am vergangenen Freitag seinen Rathausstuhl gegen einen Platz an der Kasse im REWE-Markt in der Neuen Mitte. Schon im letzten Jahr fragte Geschäftsinhaber Markus Brzezina im Rathaus an, aber damals scheiterte es, aufgrund anderer Terminverpflichtungen, an einer Zusage. Doch in diesem Jahr hielt Ralf Claus sein Wort und scannte die Ware von zahlreichen Kunden des REWE-Marktes. Auch die freundliche Nachfrage nach dem „Payback-Kärtchen“ wurde fleißig gestellt. Alle Einnahmen, die in dieser Stunde über den Scanner bei Oberbürgermeister Ralf Claus liefen, kommen einer karitativen Einrichtung zu Gute. Schnell war für Oberbürgermeister Ralf Claus im Vorfeld klar, dass das Geld der Hospizgruppe Ingelheim zu Gute kommen soll. So konnten am Ende 2.500 Euro dem Verein übergeben werden.