Glanz der Hitparadenwelt: „Familie Malente – Vielen Dank für die Blumen“

Bild: Plakat.

Wer vermisst Sie nicht, die Hitparaden-Abende der 50er, 60er und 70er Jahre, bei denen die ganze Familie gemeinsam vor dem Fernseher saß und sich von den schrill-bunten Kostümen und schnulzigen Liedtexten berieseln ließ. „Familie Malente“ ist der wahrgewordene Traum dieser Zeit und steht nun mit ihrer, nach eigener Aussage (ersten) großen Abschiedstournee „Vielen Dank für die Blumen“ am Sonntag, 25. Februar 2018 in Ingelheim auf der Bühne der historischen Turnhalle an der Burgkirche.
Wenn’s am schönsten ist, dann soll man aufhören. Wirklich? Ja, Familie Malente macht Schluss, hört auf, sagt dem Showbusiness Adieu. Doch bevor die Koffer endgültig gepackt werden und der Vorhang für immer fällt, schauen sie auf ihrer großen Abschiedstournee noch einmal in Ingelheim vorbei. Erleben Sie ein letztes Mal einen bunten Unterhaltungsabend gespickt mit brillanter Komik, charmantem Witz und gekonntem Klamauk. In bester Tradition der großen Samstagabend Shows ziehen die Malentes zum Abschied noch einmal alle Register Ihres Könnens und verzaubern Sie mit Unterhaltungsperlen und Musik aus längst vergangen Jahrzehnten. So schön, schön wird die Zeit noch einmal mit den beiden, denn schließlich sollen Sie die zwei Vollblutkomiker in aller bester Erinnerung behalten. Viele Stars und Sternchen der Showbranche haben ihr Kommen zugesagt und wollen ebenfalls zurufen: Auf Wiederseh’n, Farewell und Goodbye!

„Familie Malente“ nennt sich das Duo Knut Vanmarcke und Dirk Voßberg-Vanmarcke, das seit 2003 gemeinsam in dieser Formation auftritt, regelmäßig unterstützt von Sängern und Tänzern. Wer den Charme der Wirtschaftswunderzeit vermisst, ist bei diesem Stück auf jeden Fall richtig.
Karten für „Vielen Dank für die Blumen“ am 25. Februar 2018 um 18 Uhr in der Turnhalle an der Burgkirche in Ingelheim sind ab 20 Euro erhältlich unter www.ticket-regional.de, telefonisch unter 0651/97 90 777, an allen Vorverkaufsstellen von Ticket Regional sowie in Ingelheim bei der Tourist-Information und der Buchhandlung Wagner.