Friedenslicht aus Bethlehem

Bild: Oberbürgermeister Ralf Claus nimmt das Friedenslicht entgegen. Foto: Stadtverwaltung/dtg

Bild: Die Pfadfinderinnen und Pfadfinder überbrachten das Friedenslicht. Foto: Stadtverwaltung/dtg

Zahlreiche Pfadfinderinnen und Pfadfinder fanden sich im Ingelheimer Rathaus zusammen, um das
traditionelle Friedenslicht aus Bethlehem symbolisch an Oberbürgermeister Ralf Claus zu überreichen. Unter dem Motto „Auf dem Weg zum Frieden“ wird das Licht derzeit in der ganzen Welt verteilt. „Die Flamme kommt aus einem Land, das seit Jahren von Auseinandersetzungen geprägt ist“, so die
Pfadfinder zu Ralf Claus. Das Friedenslicht machte sich auf den Weg von Wien nach Bensheim. Bei einer Aussendungsfeier am dritten Advent wurde es weiter an die Pfadfinderverbände verteilt. Anschließend ging es zu einem Aussendungsgottesdienst in die St. Remigiuskirche Ingelheim. Oberbürgermeister Ralf Claus bedankte sich bei allen Anwesenden der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg Stamm „Nikolaus von Flüe“ und dem Verband Christlicher Pfadfinderinnen und Pfadfinder (VCP) Stamm „Ottheinrich von der Pfalz“ für ihr Engagement.