25 Jahre treue Dienste bei der Stadt Ingelheim

v.l. Kitaleiter Robert Kaselow, Gudrun Herrgen, Oberbürgermeister Ralf Claus, Amtsleiterin Nadine Liebers. Foto: Stadt/bs

Es sei schon ungewöhnlich, dass eine Wirtschaftskraft so lange ihrem Arbeitsplatz in derselben Kita  verrichtet, meint Oberbürgermeister Ralf Claus zu Gudrun Herrgen. Mit großem Respekt übergab er ihr die Urkunde zum Dienstjubiläum.

Als sie 1992 zur Stadt Ingelheim kam, war sie erstmal nur eine Aushilfe. Aber schon drei Monate später wurde die heute 60Jährige fest im Kindergemeinschaftshaus West eingestellt, anfangs nur mit 13 Wochenstunden, was sich bis heute stetig auf 26 Stunden steigerte. 97 Frühstücke bereitet sie täglich zu und für 48 Ganztagskinder gibt es von ihr das Mittagessen.

Die Arbeit macht der Ingelheimerin noch immer Spaß und heute verköstigt sie schon das erste Kind „ihrer“ Kinder aus der Anfangszeit. „Bist ja immer noch da“ wunderte und freute sich die junge Mutter.