Ausbildungsmesse für den perfekten Berufsstart

Bild: Großer Andrang herrschte am Informationsstand der Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein. Foto: Stadtverwaltung

Im Rahmen der Berufsinformationsmesse der IHK Rheinhessen präsentierte sich die Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein als moderner und attraktiver Arbeitgeber. Zahlreiche Jugendliche konnten sich am vergangenen Samstag in der Kaiserpfalz-Realschule Plus über die verschiedenen Ausbildungsberufe bei der Stadtverwaltung informieren. Am Informationsstand standen zur Beantwortung der Fragen Auszubildende, ehemalige Auszubildende, angehende Erzieherinnen und Ausbildungsbetreuer Kai Eckart zur Verfügung. Oberbürgermeister Ralf Claus begrüßt das Interesse an einer Ausbildung bei der Stadtverwaltung Ingelheim. „Durch das Engagement unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird ein lebhaftes Beispiel der verschiedenen Berufe gezeigt. Egal ob jemand Interesse an der Natur, an der Zusammenarbeit mit Kindern oder klassisch einen Verwaltungsberuf erlernen möchte, die Stadtverwaltung Ingelheim bietet für jeden Geschmack das Passende“, ergänzt Ralf Claus.

In Ausbildung stehen derzeit Frauen und Männer als Stadtsekretäranwärter für das 2. Einstiegsamt, Forstwirte, Erzieher in Teilzeitausbildung sowie Erzieher im Anerkennungsjahr bei der Stadt Ingelheim.

Weiter wird vielen männlichen und weiblichen Praktikanten die Möglichkeit gegeben, ihre unterschiedlichsten Praktika in den Einrichtungen der Stadt Ingelheim absolvieren zu können. Neben den vielfältigen Aufgabenbereichen der Verwaltung, geben auch die städtischen Kindertagesstätten Einblicke in den Beruf zum staatlich anerkannten Erzieher. Einzelne Praktikumsstellen gibt es auch im Stadtwald Ingelheim  sowie im Grabungsbüro der Forschungsstelle Kaiserpfalz. Nähere Informationen zu Ausbildungs- und Praktikumsstellen gibt es bei Kai Eckart unter der Telefonnummer 06132 782-329 oder per E-Mail unter kai.eckart(at)ingelheim.de.