Bürgermeisterin Breyer ruft zu BobbyCar-Spenden für St. Laurentius-Zentrum auf

Bild: BobbyCar-Spenden gesucht! Foto: Stadtverwaltung/dtg

Alle Eltern und Großeltern, deren Kinder dem Alter entwachsen sind und noch gute BobbyCars oder andere kleine Fahrgeräte wie Traktoren oder Roller ungenutzt zu Hause stehen haben, ruft Sozialdezernentin Eveline Breyer auf, diese dem caritas-zentrum St. Laurentius in der Talstraße 161 (Ecke Rheinstraße) zu spenden. Breyer ist Mitglied im ehrenamtlichen Freundeskreis, der das Zentrum in seiner Entwicklung begleitet und Hilfsaktionen nachhaltig unterstützt. Neben dem Brotkorb „gesunde Tüte“, dem „Findus“, dem Second-Hand-Möbelmarkt sowie dem Minimarkt gibt es seit einiger Zeit das Café „CariTasse“ für alle. Dort können fair gehandelter Kaffee und Tee, Kuchen, Torten, Frühstück und täglich wechselnde Snacks zum Selbstkostenpreis verzehrt werden. Es ist wochentags geöffnet und bietet auch einen Außenbereich. Hier befindet sich seit dem letzten Jahr ein Kinderspielbereich. „Um den Kindern ein vielfältigeres Angebot zu machen, würde ich mich sehr über Spenden von auf vielleicht nicht mehr ganz neuen, aber dennoch guten Spielfahrzeugen freuen“, erklärt die Bürgermeisterin.