Projektgruppe lädt zur Begehung ein

Die Projektgruppe "Naturräume in der Gemarkung" Von links: Eberhard Reich, Helga Diehl, Günther Entenmann, Elke Entenmann, Evelin Hirsch

Die Projektgruppe „Naturräume in der Gemarkung“ der Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei!“ trifft sich am Montag, 17.07.17. zur Begehung des Naturschutzgebietes Fulderaue – Ilmenaue. Die Gruppe hat es sich zur Aufgabe gemacht, Naturräume in Ingelheim und Umgebung (vorrangig die Naturschutzgebiete) zu begehen und sie, mit all ihren Besonderheiten, zu beschreiben und mit geeigneten Medien dem interessierten Laien nahe zu bringen. Denkbar wäre hier beispielsweise die Einbindung in den interaktiven Stadtplan von Ingelheim, QR-Codes mit abrufbaren Infos oder gar eine App und vieles mehr. Ziel der bisher fünfköpfigen Gruppe ist es, dass die Naturschutzgebiete und Naturräume um Ingelheim und ihre Besonderheiten bekannter und mehr geschätzt werden. Die Begehung beginnt um10 Uhr und dauert voraussichtlich bis 13 Uhr, Treffpunkt ist die Napoleonseiche (Parkplatz vor dem Ruderverein) in Frei-Weinheim und Thema der Begehung werden Auwald und Rheinufer sein.

Alle Interessiert Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen hieran teilzunehmen. Weitere Information herhalten Sie bei den Projekt-Kümmerern Elke und Günther Entenmann, Telefon 06132 2144 oder per E-Mail an guenther.entenmann(at)t-online.de . Weitere Informationen zur Ehrenamtsinitiative finden Sie im Internet unter www.ingelheim.de/ich-bin-dabei/