Auslobung Gestaltungspreis 2017 zum Thema Wohnen

1. Preisträger 2014. Foto: Stadt/Faust

2. Preisträger 2014. Foto: Stadt/Faust

3. Preis 2014. Foto: Stadt/Faust

Wenn Sie in den letzten drei Jahren Ihr Wohnhaus außen verschönert, renoviert, modernisiert oder sogar neu gebaut haben, sind Sie der richtige Teilnehmer für den diesjährigen Gestaltungspreis „Wohnen“, den die Stadtverwaltung Ingelheim in Kooperation mit der Sparkasse Rhein-Nahe bereits zum vierten Mal auslobt.

Ingelheim verändert sich derzeit in einem dynamischen Prozess, nicht zuletzt Dank Ihrer Aktivitäten, zum Positiven. Es ist ein attraktiver Wohn- und Arbeitsstandort entstanden, den Sie als private Bauherren aktiv mitgeprägt haben.

Um Ihr Engagement entsprechend zu würdigen, lädt die Stadt zur Teilnahme am Gestaltungspreis „Wohnen“ ein. Es werden private Wohngebäude prämiert, die ein zeitgemäßes Wohnen mit einer positiven Ausstrahlung auf ihre Umgebung verbinden. Die Auszeichnung soll dazu beitragen, das Bewusstsein für eine innovative Gestaltungsqualität des baulichen Umfelds in Ingelheim zu schärfen.

Die eingesandten Bewerbungen werden von einer Jury, bestehend aus dem Ingelheimer Stadtrat, dem Immobiliencenter der Sparkasse Rhein-Nahe, der Architektenkammer Rheinland-Pfalz und  der Stadtverwaltung Ingelheim bewertet. Als Preisgeld gibt es für den Erstplatzierten 1.500 Euro, für den zweiten Platz 1.000 Euro und für den dritten Platz 500 Euro.
Die Bewerbung sollte Fotos und eine kurze Beschreibung des Projektes und seiner eventuellen Besonderheiten enthalten. Diese können bis zum 31. Oktober unter der Adresse: Stadt Ingelheim am Rhein, Amt für Bauen, Planen und Umwelt, Neuer Markt 1, 55218 Ingelheim eingereicht werden. Nähere Informationen erhalten Interessierte bei Beate Brühl unter 06132 782-209.

Den Informationsflyer finden Sie hier: