Sprungmarke zur Navigation Sprungmarke zur Sitemap Sprungmarke zum Inhalt

Umwelt und Klima

Die Stadt Ingelheim am Rhein setzt sich intensiv für die Bedürfnisse des Umwelt- und Klimaschutzes ein und integriert diese Belange in die Stadt- und Verkehrsplanung.

Bereits im Jahr 2009 wurde ein Ratsbeschluss erlassen, der vorsieht, Ingelheim zur Null-Emissionsstadt zu entwickeln. Die Umsetzung des im Jahr 2012 beschlossenen Klimaschutzkonzepts soll den Weg dafür ebnen.

Neben Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel, fördert die Stadt Ingelheim den Rad- und Fußverkehr und den ÖPNV. Es werden  planerische und verkehrsrechtliche Instrumente zur Beruhigung, Verminderung und Lenkung des motorisierten Verkehrs genutzt, um Belastungen so gering wie möglich zu halten und gerecht zu verteilen.
Durch diese Vorbildfunktion soll vor allem das Bewusstsein der Bürger für diese Thematik gestärkt und sensibilisiert werden. So kann der Umwelt- und Klimaschutz in das alltägliche Handeln integriert werden.

Auch im energetischen Bereich setzt sich Ingelheim für den Klimaschutz ein.  Das städtische Förderprogramm  zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden dient dabei als effektives Instrument.

Logo des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit; Nationale Klimaschutz Initiative