Rahmenplan Ortsmitte Heidesheim: Worum geht es?

Die Stadt Ingelheim hat zwei Planungsbüros, UmbauStadt und Planquadrat, damit beauftragt, den „Rahmenplan Ortsmitte Heidesheim“ zu erstellen.

Dieser Rahmenplan wird auf dem „Integrierten Städtebaulichen Entwicklungskonzept“ (ISEK) aus den Jahren 2016/17 aufbauen. Er wird die Situation in Heidesheim hinsichtlich der Qualität von Straßen und Plätzen, der Wohnraumversorgung, des Verkehrs und anderer Kriterien untersuchen. Daraus werden konkrete Vorschläge erarbeitet, wie sich die Ortsmitte in den nächsten Jahren städtebaulich entwickeln soll.

Video zur Bürgerbeteiligung mit Grußwort von OB Claus

 

Die Stadt Ingelheim hat die Bürgerinnen und Bürger in Heidesheim, Uhlerborn und Heidenfahrt im Sommer 2020 zur Teilnahme an einer großen Umfrageaktion aufgerufen. Die Stadtverwaltung bedankt sich bei allen, die teilgenommen haben, für das wertvolle Feedback.

Dokumentation Online-Umfrage (PDF)

Nachdem das Umfrageergebnis nun ausgewertet ist, werden anschließend konkrete Maßnahmenvorschläge entwickelt und diese in Plan, Bild und Text dargestellt, um sie wiederum öffentlich zu diskutieren. Aufgrund der Covid-19-Pandemie aktuell sich häufig verändernden Bestimmungen hinsichtlich öffentlicher Veranstaltungen stehen die konkreten Formate für die nächsten Beteiligungsschritte zum Rahmenplan noch nicht fest. Die Stadtverwaltung wird hierzu so bald wie möglich informieren.

Für Rückfragen steht Ihnen Beate Brühl vom Amt für Bauen und Planen zur Verfügung:
Telefon: +49 6132 782 209
E-Mail: beate.bruehl(at)ingelheim.de 

Ansprechperson

Beate Brühl

  • Funktion:
    Abteilungsleitung
  • Abteilung:
    Abteilung für Stadtentwicklung und Stadtplanung
  • Amt für Bauen und Planen

    Telefon: +49 6132 782-209
    Telefax: +49 6132 782-204
    E-Mail: beate.bruehl(at)ingelheim.de