Sauber gemacht! Unsere Stadt. Unser dING.

Wilder Müll im Ingelheimer Stadtgebiet, Hundehaufen, die einfach liegengelassen werden, achtlos weggeworfener Müll, Mülleimer, die überquellen oder ein verdreckter Bahnhof - ein tägliches Bild im Ingelheimer Stadtgebiet. Damit soll jetzt Schluss sein!

Ingelheim soll sauberer werden!

Die Kampagne 'Unsere Stadt. Unser dING.' soll die Ingelheimerinnen und Ingelheimer zu mehr Achtsamkeit in der Stadt führen. Mit unterschiedlichen Aktionen sollen die kleinsten Einwohner aber auch die Großen eingebunden werden. Begleitet wird die Kampagne von einem Maskottchen. Frech und verschmitzt schaut es drein und wird an der einen oder anderen Stelle schon mal auf die Sauberkeit hinweisen.


Bürger-Echo - per App Müll melden!

Schnell und unbürokratisch!

Mit der Web-Plattform oder per kostenloser App können Mängel und Ärgernisse gemeldet werden: Sei es ein Schlagloch, wilde Müllentsorgung oder defekte Straßenlaternen. Machen Sie uns darauf aufmerksam!

Die Stadtverwaltung verscuht, den Schaden schnellstmöglich zu beseitigen und unsere Stadt so sauber und intakt wie möglich zu halten.

Und so einfach funktioniert es: Stellen Sie ein Foto mit Ortsposition ein und ordnen Sie Ihre Meldung einer vorgegebenen Kategorie zu. Sie erhalten auf Wunsch innerhalb von zwei Werktagen eine Rückmeldung.

Nutzen Sie das Bürger-Echo, unterstützen Sie uns und tragen Sie dazu bei, dass sich das Stadtbild nachhaltig verschönert und Ingelheim noch lebenswerter wird.


Aufklären, Aufräumen und Ahnden

Ein Aktionsplan für eine saubere Stadt baut auf drei Säulen - Aufklären, Aufräumen, Ahnden

  • Aufklärungsarbeit in den Kindergärten und Schulen
  • Dreck-Weg-Tag
  • Bestandsaufnahme und evtl. Erweiterung der vorhandenen Mülleimer
  • App Bürger-Echo
  • Erarbeitung eines Strafenkatalogs

Müll fällt nicht vom Himmel, er wird von uns achtlos weggeworfen. Nutzen Sie hierfür die vorhandenen Ressourcen und Möglichkeiten! Gemeinsam können wir Ingelheim sauberer machen, packen Sie mit an und helfen Sie mit!


Aktivitäten

Am Müllsammeltag packten die Ingelheimer mit an. Foto: Stadt Ingelheim
Übergabe der Brotdose an die Schüler der Präsident-Mohr-Schule, Foto: Stadt Ingelheim

Abfall

Geregelt ist das Abfallrecht in Rheinland-Pfalz über das Kreislaufwirtschaftsgesetz.

Darin sind auch die Zuständigkeiten geregelt: Wer muss welche Abfälle wie entgegennehmen, wie ist er zu entsorgen oder wiederzuverwerten oder was muss getan werden, damit Abfall erst gar nicht entsteht. Deshalb auch Kreislaufwirtschaftsgesetz.

 

Für Bürger der Stadt Ingelheim sind zwei Einrichtungen beim Landkreis zuständig

1. Der Abfallwirtschaftsbetrieb

Der Abfallwirtschaftsbetrieb kümmert sich um die ordnungsgemäße Entsorgung von Haushalts- und Gewerbemüll inklusive Sperrmüll. Hier finden Sie weitere Informationen.

2. Untere Abfallbehörde

Die Untere Abfallbehörde tritt immer dann in Erscheinung, wenn Abfälle unsachgemäß abgelagert wurden oder unterstützt die Kommunen bei den Müllsammeltagen.
Die Stadt Ingelheim hilft der Abfallbehörde bei der ordnungsgemäßen Entsorgung von illegal abgelagerten Abfällen. Über 14.000 Euro kostet jedes Jahr diese Entsorgung. Mit viel Aufwand muss hier in der freien Landschaft oder nach Sperrmülltagen abgelagerten Abfällen eingesammelt, sortiert und gesondert entsorgt werden. Der Umweltschaden, der durch das unsachgemäße Ablagen entstehen kann, ist in den Kosten noch nicht einmal enthalten.
Über das Bürgerecho erhält die zuständige Abteilung bei der Stadtverwaltung jährlich über 200 solcher Hinweise.


Glascontainer Altglas kann im Stadtgebiet an zahlreichen Standorten entsorgt werden. Die Glasentsorgung ist in Ingelheim fast flächendeckend in sogenannte Unterflurcontaineranlagen möglich. Dadurch ist die Lärmbelastung der Nachbarn um ein erhebliches Maß reduziert und die Verschmutzung an diesen Standorten fällt gering aus. Alle Standorte sind im interaktiven Stadtplan zu finden.
Einwurfzeiten: werktags zwischen 7 und 19 Uhr
Altkleider werden in oberirdischen Containern gesammelt. Gerne nimmt die Stadtverwaltung Informationen entgegen, wenn Anlagen verschmutzt oder überfüllt sind oder hilft den nächsten Entsorgungsstandort zu finden. Diese finden Sie auch in unserem interaktiven Stadtplan. Das aktuelle Konzept zur Sammlung von Altkleidern innerhalb der geschlossenen Bebauung der Stadt Ingelheim am Rhein können Sie hier einsehen.
Haben Sie Hunde? Dann werden Sie täglich Gassi gehen! Dafür hat die Stadt Ingelheim einen ganz besonderen Service: Über 70 Hundetoiletten oder Tütenspender gibt es in Ingelheim! Die Bereitstellung und Entsorgung lässt sich die Stadt ebenfalls viel kosten: Jährlich werden circa 20.000 Euro aufgewendet, um die Hundetoiletten zu entleeren und die begehrten Tüten bereitzustellen. Bitte gehen Sie deshalb mit den Tüten und Anlagen pfleglich um. Es sind alles Steuergelder, die an andere Stelle auch eingesetzt werden könnten. Standorte von Hundetoiletten und Tütenspendern in Ingelheim:
Frei-Weinheim:
Jungau/Schließe Eich
In der Rheingewann/Orstausgang
westl. In der Rheingewann/Deich
Am Flutgraben
Brüder-Grimm-Straße (3 Stück)
In den Frenzen
Hallgartener Straße
Erbacher Straße
Hallgartener Straße
In der Rheingewann
Rheinstraße (3 Stück)
Talstraße
Großwinternheim:

In der Bitz
Am Zuckerlottchen
Schloßbergstraße
Erthalerstraße
Zur Eulenmühle
Wendehammer Waldstraße
Nieder-Ingelheim:

Ölgasse
Heinrichstr./Im Herstel
Wilhelm-Leuschner-Str/Stevenagestr.
Verbindungsweg Schmittgasse/Carolinenstr.
Starenweg/Fußweg Gänsberg
Karlsstr.
Radweg Selz/Hammergasse
An der Saalmühle
Georg-Scheuing-Straße
Binger Straße (3 Stück)
Kapellenstraße
Im Blumengarten (3 Stück)
Ulmenstraße (2 Stück)
Am Gänsberg
Stauferring
Vorderer Böhl (2 Stück)
Heidesheimer Straße
Im Saal
Selztalstraße
Albrecht-Dürer-Straße
Mainzer Straße (2 Stück)
Am Langenberg
Natalie-von-Harder-Straße
Ober-Ingelheim:

Rosengärtchen
Bahnhofstr./Altes Gymnasium
Radweg Gau-Algesheim/Gau-Algesheimer Spielpfad
Kleiner Seufzerpfad/Rinderbachstr
Ende Stiegelgasse
Selztalstraße
Gau-Algesheimer Straße
Am Ochsenborn
Altegasse
Westerhausstraße
Bürgermeister-Bauer-Straße
Rotweinstraße (2 Stück)
Gehauweg (2 Stück)
Rinderbachstraße (3 Stück)
Aufhofstraße
Am Mühlborn Sporkenheim:
Radweg Rheindeich/Brücke Sporkenheim
Sondermüll wird an bestimmten Tagen an besonderen Plätzen in Ingelheim eingesammelt. Die genauen Zeiten und Orte findet man ebenfalls auf der Homepage des Abfallwirtschaftsbetriebes.
Konrad-Adenauer-Straße, Nähe der Autobahnbrücke Auf dem Wertstoffhof kann eine Vielzahl verwertbarer Abfälle in haushaltsüblicher Menge (eine Kofferraumladung) ohne zusätzliche Gebühr abgegeben werden. Es wird dort auch Grünschnitt gesammelt.
Informationen zu den Entsorgungsmöglichkeiten, Adressen und Öffnungszeiten des Wertstoffhofes Ingelheim finden Sie hier.

Anschrift / Öffnungszeiten

Abfallwirtschaftsbetrieb Mainz-Bingen
Georg-Rückert-Str. 11
55218 Ingelheim
Telefon: +49 6132 787-7080