Sprungmarke zur Navigation Sprungmarke zur Sitemap Sprungmarke zum Inhalt

Seniorenbüro

Das Seniorenbüro versteht sich als Bindeglied zwischen den Generationen und will mit seinen Aktivitäten und Initiativen dazu beitragen, dass Ingelheim eine Stadt ist, in der sich Jung und Alt beheimatet fühlen und auch in Zukunft gut leben können. Ein besonderes Merkmal ist die Zusammenarbeit zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen.

Das Seniorenbüro organisiert und koordiniert die Seniorenangebote der Stadt Ingelheim und ist die zentrale Anlaufstelle in Fragen des Alters.

Die Beratungsstelle hilft älteren Menschen vertrauensvoll bei altersbedingten Problemen und stellt bei Bedarf den Kontakt zu anderen Stellern her. Auf Wunsch finden selbstverständlich Hausbesuche statt.

Ansprechpartnerin: Christine Jacobi-Becker

Die Angebote der Städtischen Seniorenarbeit sind vielseitig:
regelmäßige Seniorenfahrten für alle Bürger ab 60 Jahren, Seniorenfreizeiten, Großveranstaltungen, zum Beispiel beim Rotweinfest, Theaterfahrten, Vorträge, Ausflüge, Kurse und Projekte - hier ist für alle etwas dabei.

Der Arbeitskreis Altenhilfe ist ein Netzwerk aus 30 haupt- und ehrenamtlich Tätigen in der Altenhilfe und arbeitet seit 1980 eng zusammen. Dieses Gremium organisiert unter anderem die jährlich stattfindenden Ingelheimer Seniorentage. Das Seniorenbüro ist Mitglied im AK Altenhilfe.

Ansprechpartnerin: Christine Jacobi-Becker

 

Eine Beziehung zu alleinlebenden alten Menschen aufbauen und aufrechterhalten, dies ist die Kerntätigkeit der Mitglieder des Besuchskreises. Durch regelmäßige Besuche entsteht ein enger Kontakt, der oft über Jahre hält.

Das Seniorenbüro vermittelt den Kontakt und ist weiterhin Ansprechpartner für beide Seiten, falls es Fragen oder Probleme geben sollte. Es finden regelmäßige Treffen zur Reflexion und zum Austausch statt.
Alte Menschen, die sich über Besuche freuen würden und Menschen, die ehrenamtlich tätig werden möchten, können sich sehr gern im Seniorenbüro melden. Informieren Sie sich unverbindlich!

Ansprechpartnerin: Christine Jacobi-Becker

 

Weitere Aufgaben

Das Seniorenbüro hat die Geschäftsführung vom
Städtischen Seniorenbeirat (Ansprechsprechpartnerin Christine Jacobi-Becker)


Betreutes Wohnen San Pietro Straße 3
Das vertragliche Vorschlagsrecht für die Wohnungsvergabe liegt beim Seniorenbüro. Eigentümer der Wohnanlage ist Deutsche Wohnen mit Hauptsitz in Berlin. Die Wohnanlage besteht aus 43 Wohneinheiten, davon 28 Einzelpersonen- und 15 Zweipersonen-Appartements.

Ansprechpartner: Christine Jacobi-Becker


Seniorenveranstaltungskalender
Die Veranstaltungskalender / Informationsbroschüre für Seniorinnen und Senioren „aktiv, kreativ, informativ“ erscheint vierteljährlich und liegt mit einer Auflage von 1800 Exemplaren öffentlich aus.

Ansprechpartnerin: Christine Jacobi-Becker


Außerdem
Die Städtische Seniorenarbeit fördert das Ehrenamt und  unterstützt Seniorengruppen bei ihrer Arbeit.

Ansprechpersonen: Christine Jacobi-Becker