Corona-Virus: Verhalten im Notfall und medizinische Hilfen vor Ort

Betroffen sind bei der Krankheit Covid-19, die durch das Coronavirus ausgelöst werden, vor allem die unteren Atemwege.

Symptome sind:

■ Fieber, Husten, Atemnot
■ Muskelschmerzen, Müdigkeit
■ seltenere Symptome: Auswurf, Kopfschmerzen, Bluthusten, Durchfall

Fieberambulanz am Krankenhaus Ingelheim
Patienten, die aufgrund von aufgetretenen Symptomen vermuten, sich mit dem COVID19-Virus infiziert zu haben, melden sich bei der Hotline für Fieberambulanzen. Dort erhalten sie einen Code, der für einen Termin der jeweiligen Fieberambulanz benötigt wird. Patienten aus Ingelheim melden sich für eine Terminabsprache telefonisch bei der Fieberambulanz am Ingelheimer Krankenhaus.

Zum Termin mitzubringen sind die Versichertenkarte und der Code von der Hotline. Der Abstrichprozess wird von einem Arzt begleitet.

Hotline Fieberambulanz: 0800 99 00 400

Terminvergabe Fieberambulanz: 06132 785 100

Fieberambulanz: care7 Klinik Ingelheim, Turnerstraße 23, rechts hinter dem Hauptgebäude

Corona Ambulanz Ingelheim
Die Corona-Ambulanz Ingelheim befindet sich auf dem ehemaligen „Subaru-Gelände“ in der Konrad-Adenauer-Straße 34. Sie richtet sich an positiv getestete COVID-19-Patienten sowie Personen mit typischen Corona-Symptomen. Statt Ihren Hausarzt oder das Krankenhaus können Sie sich in diesen Fällen zur Behandlung der Symptome an die Corona-Ambulanz wenden.

Auf keinen Fall dürfen Sie ohne Termin in der Ambulanz erscheinen. Die Corona-Ambulanz nimmt am 16. April den Betrieb auf. Vereinbaren Sie unter der Telefonnummer 06132 782 700 erst einen Termin. Die Nummer ist von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 14 Uhr besetzt. Sie müssen lediglich Ihre Versichertenkarte mitbringen.

Telefon-Hotlines

Fieberambulanz-Hotline des Landes Rheinland-Pfalz (24-Stunden- Betrieb): 
0800 99 00 400

Gesundheitsamt Mainz-Bingen: 
06131 69333-4208 sowie -4275 (zu üblichen Dienstzeiten)
E-Mail: corona(at)mainz-bingen.de

Coronavirus-Hotline des Gesundheitsministerium RLP: 
0800 575 81 00

Patientenservice-Nummer: 
116 117

Fragen rund um das Corona-Virus: 
0800 575 81 00