Grundsteuer


Die Grundsteuer errechnet sich aus dem vom Finanzamt ermittelten und im Grundsteuermessbescheid festgestellten Steuermessbetrag. Die Hebesätze werden jährlich in der Haushaltssatzung festgesetzt.

Mit den Bescheiden des Finanzamtes wird zugleich festgestellt, wer der Stadt die Grundsteuer schuldet. Wir sind an die Feststellungen des Finanzamtes gebunden und haben sie dem Grundsteuerbescheid zugrunde zu legen, auch wenn der Grundsteuermessbescheid noch nicht unanfechtbar geworden ist.

Einwendungen, die sich gegen die Steuerpflicht überhaupt oder gegen den Grundsteuermessbetrag richten, sind daher nur bei dem Finanzamt anzubringen, das den Grundsteuermessbescheid erlassen hat.

Steuersätze:

- Grundsteuer A: für land- und forstwirtschaftliche Betriebe 67,5 v.H.

- Grundsteuer B: für Grundstücke 80 v.H.

Ansprechperson

Cordula Mußgang

Sylvia Weitzel

  • Abteilung:
    Finanz- und Steuerabteilung
  • Finanzverwaltungsamt

    Telefon: +49 6132 782-243
    Telefax: +49 6132 782-235
    E-Mail: sylvia.weitzel(at)ingelheim.de