Sperrung Mainzer Straße: Umleitung der Buslinie 611 und 620

Aufgrund der Bauarbeiten in der Mainzer Straße wird ab 26. März die Stadtbus-Linie 611 und die Regionalbus-Linie 620 umgeleitet. Die Linie 611 in Richtung Nieder Ingelheim fährt weiterhin, da die Baumaßnahme in der Rotweinstraße noch nicht abgeschlossen ist, über die Paul-Clemen-Straße und San-Pietro-Straße (Ersatzhaltestelle „Betreutes Wohnen“). Im weiteren Verlauf fährt die Stadtbuslinie über die Grundstraße. Hier werden die Haltestellen Altenzentrum und Grundstraße in Richtung Mainzer Straße bedient. Nach der Ersatzhaltestelle vor dem Bio-Markt „natürlich“ in der Mainzer Straße, wird in die Ottonenstraße gefahren. Dort wird eine Ersatzhaltestelle für die Haltestelle „Francois-Lachenal-Platz“ eingerichtet, da diese Haltestelle in dem gesperrten Straßenabschnitt liegt. Über die Natalie-von-Harder-Straße und die Steingasse wird der reguläre Linienweg wiederaufgenommen.

Die Linie 620 in Richtung Nieder-Ingelheim/ Wackernheim fährt auch über die Umleitungsstrecke Ottonenstraße und Natalie-von-Harder-Straße und kann somit auch nicht die Haltestelle „Francois-Lachenal-Platz“ bedienen. Stattdessen wird die Ersatzhaltestelle in der Ottonenstraße bedient. In Richtung Nieder-Ingelheim/Heidesheim fährt die Regionalbuslinie 620 bis zur Natalie-von-Harder-Straße auf dem gleichen Umleitungsweg und danach über den Vorderer Böhl und die Wilhelm-von-Erlanger-Straße weiter nach Plan. Die Haltestellen Francois-Lachenal-Platz, Steingasse und Untere Stiftstraße können in dieser Zeit nicht bedient werden.

Der Rückweg der Linie 620 ist von der Sperrung nicht betroffen.

Die Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein und die ORN bitten die Behinderungen auf den Buslinien zu entschuldigen.