Durchführung von Asphaltarbeiten in der Rotweinstraße und Turnerstraße

Bild: Stadtverwaltung

Ab Mittwoch (18. April) sind die Rotwein- und Turnerstraße, aufgrund von Fräs- und Asphaltarbeiten, voll gesperrt. Diese dauern bis 27. April. Die Asphaltarbeiten werden Abschnittsweise durchgeführt. Die Zufahrt zum Krankenhaus ist jederzeit gewährleistet. Eine dementsprechende Umleitungsbeschilderung wird eingerichtet. Eine Zufahrtsmöglichkeit der Anwohner zu den Häusern ist, je nach Fortschritt der erforderlichen Arbeiten, nicht beziehungsweise nur eingeschränkt möglich.

Im ersten Bauabschnitt erfolgen die Asphaltarbeiten in der Turnerstraße (zwischen Kreisel Carolinenstraße bis Höhe Einmündung Prinzenstraße) und in der Rotweinstraße (zwischen Einmündung Erzberger- und Autunstraße). Der zweite Bauabschnitt der Asphaltarbeiten in der Rotweinstraße erfolgt zwischen der Einmündung Erzbergerstraße und der Parkplatzzufahrt des Krankenhauses, sowie zwischen der Einmündung Autun- und Stevenagestraße. Im dritten Bauabschnitt werden die Asphaltarbeiten in der Rotweinstraße unmittelbar vor dem Krankenhaus, zwischen der Zufahrt zum Parkplatz Krankenhaus und der Notarztzentrale durchgeführt. Die Zufahrt zum Krankenhaus und Parkplatz ist auch hier jederzeit gewährleistet.

Witterungsbedingt kann es zu terminlichen Verschiebungen kommen. Die betroffenen Anwohner werden über die beauftragten Tiefbauunternehmen per Briefkasteneinwurf vor dem jeweiligen Arbeitsbeginn informiert. Für die mit der Durchführung der erforderlichen Bauarbeiten verbundenen Beeinträchtigungen bittet die Stadtverwaltung um Verständnis.