STADTRADELN: Anmeldungen ab sofort möglich

Bild: Stadtverwaltung/ml

In Kürze heißt es wieder kräftig in die Pedale treten, wenn es ums STADTRADELN geht. Zum siebten Mal nimmt Ingelheim vom 26. Mai bis 15. Juni an der bundesweiten Aktion für ein besseres Klima teil. Oberbürgermeister Ralf Claus hofft, dass gerade in dieser Zeit alle Ingelheimer ihre täglichen Wege, zum Beispiel zur Arbeit oder zum Einkaufen mit dem Fahrrad zurücklegen werden. Denn, es wird nicht nur das Klima geschont, Radfahren kommt auch der Gesundheit zu Gute. Im vergangen Jahr umrundeten 920 Teilnehmer in 39 Teams den Äquator fasst vier Mal. Die Teilnehmer legten mit ihren Fahrrädern 152.966 Kilometer zurück. Damit belegte Ingelheim in Rheinland-Pfalz Platz 1 und vermied so 21.721 Kilogramm Kohlenstoffdioxid.

Ingelheim ist eine Stadt für Radfahrer. Das belegt der „Fahrradklimatest 2016“, der vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) durchgeführt wurde. Dabei belegt Ingelheim in Rheinland-Pfalz den ersten Platz. Bundesweit in der Größenklasse bis 50.000 Einwohner bei 364 gewerteten Städten den 16. Rang. „Viele kurze Strecken können in der Stadt mit dem Fahrrad zurückgelegt werden. In der Regel ist ein Radfahrer auf eine Strecke von fünf Kilometer schneller am Ziel als mit dem Auto. Zudem findet er leicht einen Platz zum Abstellen des Fahrrades“, sind Argumente des Fahrradbeauftragten Erich Dahlheimer, öfter das Fahrrad zu nutzen.

Beim STADTRADELN kann jeder mitmachen, der in Ingelheim lebt oder arbeitet. Teilnehmen können Privatpersonen genauso wie Vereine, Schulen und Unternehmen. Die geradelten Kilometer in dieser Zeit werden online dokumentiert. Eine Anmeldung zum STADTRADELN ist auf der Homepage unter www.stadtradeln.de möglich. Wer drei Wochen aufs Auto verzichten will und nur mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann sich in Ingelheim auch als „STADTRADELN-Star“ bewerben. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Ulrich Reussner telefonisch unter 06132 782 156 oder per E-Mail unter ulrich.reussner(at)ingelheim.de.