Bürgerecho App wird erweitert um die neuen Stadtteile


Seit über sechs Jahren bewährt sich die Ingelheimer Bürgerecho-App, mit der jeder Bürger der Stadtverwaltung online Mängel, aber auch Anregungen unkompliziert melden kann.

Die Stadt Ingelheim wird bekanntlich in Kürze größer. Bereits ab 1. Juni haben nun auch die Heidesheimer und Wackernheimer Bürger die Möglichkeit, mit dieser App Meldungen in der Stadtverwaltung zu platzieren.

Finden Sie beispielsweise illegalen Müll in der Gemarkung, können Sie direkt mit dem Smartphone ein Foto machen, die Stelle beschreiben und versenden. Ein Ampelsystem schaltet zunächst auf rot, was bedeutet, dass ein Mitarbeiter in der Stadtverwaltung die Meldung gelesen hat und weder bösartige noch denunzierende Inhalte vorgefunden hat, was übrigens in all den Jahren sogut wie nie passiert ist. Ist die Meldung gelb, kümmert sich in diesem Beispiel der Bauhof oder der Abfallwirtschaftsbetrieb darum. Ist alles sauber, wird auf Grün geschaltet.

Es gibt die Kategorien Beleuchtung, Busverkehr, Grünflächen, Radwege, Spielplätze, Straßenschilder, Straßenschäden, Vandalismus und wilder Müll. Besonders spannend ist die Kategorie „Anregungen“, in der schon oft wertvolle Hinweise oder Ideen für Verbesserungen an die Stadt herangetragen wurden.

Das Bürgerecho kann auf einem PC hier bearbeitet werden oder Sie laden über diese Seite die App auf Ihr Handy