Die Sternsinger segnen das Rathaus

Foto: Stadt/bs

Es ist eine langjährige Tradition, dass die Sternsinger im Rathaus Halt machen, um Gottes Segen für das neue Jahr verteilen. Verkleidet als die „Heiligen drei Könige“ in edlen und bunten Kostümen erteilen sie den Segen „Christus mansionem benedicat“ – Gott segne das Haus. Oberbürgermeister Ralf Claus empfing die Sänger aus den Pfarrgemeinden in St. Paulus in West und St. Michael in Frei-Weinheim. Auch ist es Tradition, dass die Kinder für einen bestimmten Zweck Geld sammeln, in diesem Jahr kommt die Sammlung behinderten Kindern in Peru zugute.

Etliche Lieder haben die Sternsinger eingeübt und im Rathausfoyer vorgetragen. Nach einer kleinen Stärkung zogen die Sternsinger in die Büros von Oberbürgermeister Ralf Claus und Bürgermeisterin Eveline Breyer, um diese zusätzlich zu segnen.