Dienstjubiläum Philipp Laur – 25 Jahre öffentlicher Dienst

v.l. Personalratsvorsitzende Elvi Adolf, Bauamtsleiter Philipp Laur, OB Ralf Claus. Foto: Stadt/bs


Auch wenn Philipp Laur erst seit 16 Jahren in der Ingelheimer Stadtverwaltung tätig ist, 14 Jahre davon als Leiter des Bauamts, werden doch seine früheren Tätigkeiten im Stadtplanungsamt Karlsruhe, an der Uni und im Städtebau des Landes Nordrhein-Westfalen addiert und ergeben 25 Jahre in öffentlichen Diensten.

Laur, in Aachen aufgewachsen, hatte seinerzeit dort eine vielversprechende Karriere zugunsten eines Neuanfangs in Ingelheim aufgegeben, „aber nie bereut. Auch meine Familie fühlt sich hier sehr wohl“ schwärmt er von seiner zweiten Heimat.

„Immerhin hat Aachen durch Karl dem Großen ja viel mit Ingelheim gemeinsam“ scherzte Oberbürgermeister Ralf Claus bei der kleinen Feierstunde. „Ich bin sehr froh, Sie im Boot zu haben, denn unser hohes Arbeitspensum in all den Jahren konnten Sie immer umsetzen und Sie können sich gut organisieren“ wollte der OB nicht unerwähnt lassen. „aber das geht nur mit dem Superteam das ich um mich habe“ entgegnete der Stadtplaner.

Als der 51Jährige vor 32 Jahren sein Architekturstudium begonnen hatte, wurde er belächelt „was willst du denn mal machen, es baut ja keiner“. Dann kam aber ein Bauboom und er konnte seine Freude an der stadtplanerischen Arbeit umsetzen. „Dieses Auf und Ab in der Branche wird es immer geben. Augenblicklich sind wir in einer Hochphase, wir haben beispielsweise doppelt soviele Bauanträge wie noch vor drei Jahren“. Doch nun gebe es schon Schwierigkeiten, bei Ausschreibungen Angebote zu erhalten erläuterte Philipp Laur die aktuelle Situation.

Langeweile kam nie auf und wird auch in Zukunft ein Fremdwort im Bauamt bleiben, da sind sich Ralf Claus und Philipp Laur sicher.