„Digitales Kinderzimmer“ in der Mediathek Ingelheim

Mit dem „Digitalen Kinderzimmer“ bietet „medien+bildung.com“ am Freitag, den 18. Oktober, von 14.30 Uhr bis 17 Uhr in der Mediathek Ingelheim, Friedrich-Ebert-Straße 16, eine erfahrbare Ausstellung an. Das „Digitale Kinderzimmer“ ist ausgestattet mit digitalen Spielzeugen, die von den Besucherinnen und Besuchern selbst getestet werden können. Die Ausstellung möchte aufzeigen, welche Möglichkeiten digitale Spiel- und Lernangebote bieten und welche Bildungspotenziale sich daraus ergeben könnten. Es soll aber auch darüber nachgedacht werden, welcher Preis dafür gezahlt wird. Datenschutz, pädagogische Intervention und Jugend(medien)schutz sind Kernfragen, die anhand der erfahrbaren Ausstellung erörtert werden.
Außerdem bieten die Referentinnen Sabine Eder und Michaela Weiß vom Verein „Blickwechsel“ einen Impulsvortrag unter dem Titel „Das Digitale Kinderzimmer – Von der Spielware zur Spielwarnung!“ an.
Die Ausstellung wird im Rahmen einer Fachtagung für Kita-Fachkräfte präsentiert, die am Vormittag in der Mediathek stattfindet.