Dr. Christiane Döll neue hauptamtliche Beigeordnete - Eveline Breyer weiterhin Bürgermeisterin

Bild: Dr. Christiane Döll (links) wurde vom Stadtrat zur hauptamtlichen Beigeordneten gewählt. Ebenfalls wurde Eveline Breyer (rechts) im Amt der Bürgermeisterin bestätigt. Oberbürgermeister Ralf Claus gratulierten Döll und Breyer zur gewonnenen Wahl. Foto: Stadtverwaltung/dtg


Der Ingelheimer Stadtrat hat mehrheitlich als neue hauptamtliche Beigeordnete mehrheitlich Dr. Christiane Döll (Bündnis 90 / Die Grünen) gewählt. Die 42-jährige Heidesheimerin trat gegen Felix Harth (SPD) an. Stimmberechtigt waren 39 Ratsmitglieder. Davon stimmten 23 für Döll und 15 für Harth. Döll übernimmt bereits ab 25. November, für acht Jahre, das Dezernat III und ist dann für die Bereiche Ordnungs- und Standesamt, Amt für Umweltschutz, Grünordnung und Landwirtschaft einschließlich Bauhof und den Eigenbetrieb Stadtwald zuständig.

Dr. Christiane Döll hat in Oldenburg studiert, in Frankfurt promoviert und war in Bochum an der Universität beschäftigt. Seit 2011 arbeitet sie im städtischen Umweltamt Wiesbaden und ist dort erste stellvertretende Umweltamtsleiterin.

Ebenfalls fand die Wahl der Bürgermeisterin in der Stadtratssitzung statt. Zur Wiederwahl stellte sich Eveline Breyer, die vom Stadtrat mit 36 Ja-Stimmen weiterhin im Amt bestätigt wurde. Breyers neue Amtszeit beginnt am 1. März 2020 für die Dauer von acht Jahren. Auch in ihrem Bereich wird es bereits ab 25. November Veränderungen geben. So ist Breyer zuständig für das Amt für Familien, Bildung und Sport, für den Bereich Kultur, das Weiterbildungszentrum und der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung Sportstätten „Im Blumengarten“.

Oberbürgermeister Ralf Claus vereint in seinem Dezernat das Büro des Oberbürgermeisters, Hauptamt, Rechnungsprüfungsamt, Finanzverwaltungsamt, Rechtsamt, das Amt für Bauen und Planen und die eigenbetriebsähnliche Einrichtung „Abwasserbeseitigung“.