Kanalsanierung in der Rheinstraße in Frei-Weinheim

Der Abwasserzweckverband „Untere Selz“ führt Kanalreparaturen in der Rheinstraße, zwischen Dammstraße und Konrad-Adenauer-Straße, durch. Die Maßnahme beginnt am 6. April. Zunächst wird sie in offener Bauweise durchgeführt, wobei nur punktuell an einzelnen Stellen gearbeitet wird. Ab Ende April erfolgen weitere Sanierungen, ausschließlich in grabenloser Bauweise, das heißt es wird nur über die Schächte an den Kanälen gearbeitet. Dabei werden die Straßenkanäle ertüchtigt, so dass für die Anwohner nur geringe Einschränkungen unter anderem im Gebrauch von Toiletten und Waschmaschinen entstehen. Die Anwohnerinnen und Anwohner erhalten Information hierüber durch das ausführende Bauunternehmen.

Für die in offener Bauweise auszuführenden Reparaturen erfolgen die jeweilige Sperrungen jeweils für mehrere Tage an den betreffenden Stellen. Die grabenlosen Sanierungen werden in Form von Tagesbaustellen an den jeweiligen Schächten durchgeführt, der Fahrzeugverkehr einschließlich der betroffenen Buslinien wird dabei mit halbseitiger Sperrung geregelt. Der Fußgängerverkehr ist unter Einbeziehung der vorhandenen Fußgängerampel, soweit möglich, über die Gehwege gewährleistet.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juli 2020 abgeschlossen sein, sofern die Witterung ein kontinuierliches Arbeiten zulässt.

Für weitere Informationen steht beim Abwasserzweckverband „Untere Selz“ Jost Faust per Telefon unter 06132 790 94 32 und per E-Mail an faust@avus-ingelheim.de zur Verfügung.

Es wird um Verständnis für die mit der Maßnahme verbundenen Unannehmlichkeiten und Behinderungen gebeten.