KlimaDialog erfolgreich

Foto: Stadt Ingelheim/em-k


Anfang November fand im Weiterbildungszentrum Ingelheim (WBZ) der zweite Ingelheimer KlimaDialog statt. Knapp 50 Ingelheimer Bürger und Vertreter aus verschiedenen klimaaktiven Gruppierungen und der Kommunalpolitik haben in zwei interaktiven Gruppen die Schwerpunktthemen „Bauen und Wohnen“ sowie „Nachhaltiger Konsum“ bearbeitet und diskutiert. Die Ergebnisse der KlimaDialoge sollen direkt in die Arbeit der Klimaschutzmanager mit einfließen und als ein Baustein für die Fortentwicklung und Ausweitung des Klimaschutzkonzeptes dienen.

Mit der Veranstaltungsreihe KlimaDialog haben die städtischen Klimaschutzmanager eine neue, interaktive Plattform etabliert, um sich mit allen Beteiligten über die Auswirkungen des Klimawandels und die Handlungsmöglichkeiten jedes Einzelnen auszutauschen und neue Ideen zu kommunizieren.

Nach einer kurzen Begrüßung von Oberbürgermeister Ralf Claus, der die Hintergründe der Veranstaltungsreihe erläuterte, folgte ein Impulsvortrag von Prof. Oliver Türk von der Transferstelle Bingen (TSB). In einem spannenden Vortrag erläuterte er dem Plenum die Grenzen des Wachstums und die damit einhergehenden Herausforderungen für die Gesellschaft. Gleichzeitig stellte er die lange und positive Projekthistorie der Klimaschutzarbeit in Ingelheim heraus.

Hauptaugenmerk der Veranstaltung lag auf der gemeinsamen, aktiven Projektarbeit aller Beteiligten zu den jeweiligen Themenblöcken. Hier zeigte sich, dass die Themen Stadtgrün und Versiegelung den Ingelheimer Bürgern besonders wichtig sind. Die Ergebnisse wurden in einer gemeinsamen Abschlussdiskussion in einer offenen Diskussion erörtert und bewertet. Prof. Türk betonte, dass die Stadt Ingelheim im Rahmen ihrer Möglichkeiten deutlich weiter sei als die Bundesrepublik mit ihren Klimazielen und dass eine Unterscheidung zwischen Bundespolitik und kommunaler Politik wichtig sei. Aufgrund der Projektergebnisse und der großen Bedeutung von städtischen Grünflächen für das Stadtklima und die Biodiversität ist im nächsten Jahr eine gezielte Infoveranstaltung zur Gebäudebegrünung und zu Steingärten geplant.

Die nächste Veranstaltung zum KlimaDialog ist am 30. Januar 2020 zum Thema Mobilität terminiert, zu dem die Stadtverwaltung bereits heute herzlich einlädt. Für weitere Fragen zu der Veranstaltungsreihe KlimaDialog sowie zum städtischen Klimaschutz stehen die Klimaschutzmanager Elisa Michel-Karacic (elisa.michel-karacic(at)ingelheim.de, Tel. 06132 782-203) und Georg Leufen-Verkoyen (georg.leufen-verkoyen(at)ingelheim, Tel. 06132 782-319) gerne zur Verfügung.