Klimainfostand trotzt Dauerregen

v.l. Klimschutzmanager Georg Leuven-Verkojen und Elisa Michel-Karacic, Studentin Lea von der MiMa und ehrenamtlicher Mitarbeiter der Fahrradwerkstatt Andreas Möritz. Foto: Stadt/m-k


Das Klimaschutzteam der Stadt Ingelheim informierte am verkaufsoffenen Rotweinfestsonntag rund um den Klimaschutz und die Klimaanpassung in Ingelheim.

Trotz Dauerregen wurden interessante Gespräche geführt und es kamen viele Anregungen von und für Ingelheimer Bürger, wie sich jeder einzelne für den Klima- und Umweltschutz engagieren kann. Auch der kostenlose Fahrradcheck des Mehrgenerationenhauses war in diesem Jahr wieder mit dabei. Elektrische Lastenräder wurden präsentiert und konnten Probe gefahren werden, was bei den Besuchern auf großes Interesse stieß. Bei den kleinen Gästen kam insbesondere die Malmaschine sehr gut an und es entstanden tolle, individuelle Luftbilder. Auch wenn der Andrang beim Klimainfostand in diesem Jahr wegen des Wetters überschaubar war, für die Natur war der Regen sehr wichtig.