Ordnungsamt und Polizei: zahlreiche Corona-Verstöße festgestellt

Das Ordnungsamt der Stadt Ingelheim und die Polizeiinspektion Ingelheim haben Mitte dieser Woche wegen steigender Corona-Zahlen eine gemeinsame Kontrolle durchgeführt. Mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei Mainz lag der Schwerpunkt der Kontrollen auf Kneipen, Bars, Gaststätten und Spielhallen im Ingelheimer Stadtgebiet.

In vier Kneipen und Bars wurden Verstöße gegen die Coronaverordnung festgestellt. Es handelte sich hierbei überwiegend um Verstöße gegen die Verpflichtung zur Kontakterfassung. Vielfach waren die Kontaktdaten unvollständig oder nicht lesbar. Bei einem Abgleich der Ausweise der vorhandenen Gäste mit der Liste der erfassten Kontakte waren manche Gäste gar nicht erfasst. Zudem konnten auch Reinigungsnachweise der Toiletten nicht dargelegt werden. Wegen Verstößen gegen die Coronaverordnung werden entsprechende Bußgeldverfahren eingeleitet. Die Maskenpflicht wurde größtenteils eingehalten.

In einer Kneipe wurde in einem Hinterzimmer ein illegaler Wettautomat seitens der Polizei beschlagnahmt und sichergestellt. Hier laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Strafgesetzbuch. Ebenso mussten auch Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz geahndet werden.