Reinigung des Ingelheimer Bahnhofs erst ab Oktober

„Der Ingelheimer Bahnhof und die Sauberkeit sind ein bekanntes Thema in unserer Stadt“, betont Oberbürgermeister Ralf Claus. Auch die Ingelheimer Gremien beschäftigten sich mit der Angelegenheit und im Juni wurde der Beschluss gefasst, dass der Bahnhof zukünftig vom städtischen Bauhof gereinigt werden soll. Wunschdatum war der 1. Juli. „Dies ist allerdings von Seite der Deutschen Bahn nicht möglich“, führt Claus weiter aus. Denn, der bestehende Vertrag mit dem Reinigungsunternehmen muss gekündigt werden und dies ist erst zum Ende des dritten Quartals möglich. Somit reinigt das Team des Bauhofs ab dem 1. Oktober den Bahnhof. „Bis dahin werden die Bauhofmitarbeiter die geforderten Schulungen der Deutschen Bahn besuchen. Diese sind zwingend notwendig, da auch der Bahnsteig Richtung Bad Kreuznach und Bingen zum Reinigungsauftrag gehört“, so der Oberbürgermeister.

Für die Reinigung des Bahnhofs hat der Haupt- und Finanzausschuss für 2019 einer außerplanmäßigen Auszahlung von bis zu 42.000 Euro zugestimmt. Die Deutsche Bahn zahlt der Stadt Ingelheim 17.000 Euro im Jahr für die Reinigung. Für 2019 werden diese anteilig berechnet.