Rhinecleanup Kippensammelaktion

Archivfoto Rhinecleanup 2019. Foto: Stadt/dtg


Das Jahr 2020 ist und bleibt ein besonderes Jahr für uns alle. Praktisch in letzter Minute mussten wir unseren Müllsammeltag im März absagen. Für den RhineCleanUp, der üblicherweise im September stattfindet, möchten wir jedoch erneut aktiv werden und laden Sie zu einer besonderen Aktion ein, zur Kippensammelaktion.

Diese Aktion ist geplant im Zeitraum vom 12. September bis 8. Oktober. Jede und Jeder kann im gesamten Stadtgebiet oder am Rheinufer weggeworfene Kippen sammeln. Im Bauhof wird eine Abgabestelle für die gesammelten Kippen eingerichtet. Die Abgabe in einer speziellen Box vor dem Bauhofeingang am Großmarkt ist dort im Aktionszeitraum jederzeit möglich. Die Aktiven können die gesammelten Stummel am besten in Tüten einwerfen.

Die Kippen werden nach der Aktion recycled.

Werden Sie aktiv und leisten Sie so einen kleinen Beitrag zum Schutze unseres Grundwassers und helfen Sie mit, unsere Stadt sauber zu halten.

Den Erfolg unserer Aktion können Sie im Bauhof mitverfolgen. Dort steht eine Acrylglassäule bereit, die sich im Laufe der Zeit füllen soll.

 

„Bereits im letzten Jahr war diese Aktion sehr erfolgreich. Die Ingelheimer sammelten 19.500 Kippen und schützten damit 780.000 Liter Grundwasser vor Schadstoffen. An den Erfolg von 2019 wollen wir anknüpfen und bitten um Ihre Unterstützung“, so der Appell von Umweltdezernentin Dr. Christiane Döll.