Spielplatz Stevenagestraße wird neugestaltet – Die Beigeordnete Dr. Christiane Döll lädt am 15. November zur Beteiligung ein

Foto: Der Spielplatz in der Stevenagstraße soll neu gestaltet werden. Jetzt sind die Interessierten gefragt, Ideen einzubringen.



Die Beteiligung zur Neukonzeption des Spielplatzes Stevenagestraße als „Begegnungsstätte für Jung und Alt“ wird fortgesetzt. Der Spielplatz Stevenagestraße in Ober-Ingelheim, der 1974 gebaut wurde, soll unter Beibehaltung des inzwischen eingewachsenen Baumbestandes,
als generationsübergreifende Spiel- und Freifläche grundsaniert und neugestaltet werden. Es wird damit an die bereits im Jahr 2019 erfolgten Begehungen mit Kindern, Jugendlichen, Senioren und Anwohnern angeknüpft.

Die Beigeordnete Dr. Christiane Döll lädt in ihrer Funktion als Grünflächendezernentin alle Anwohner und Interessierte, aktuelle und zukünftige Nutzer am 15. November 2021 um 13 Uhr zu einer örtlichen Begehung und Beteiligung ein.

Es sollen Anregungen, Wünsche und Kritik gesammelt werden, so dass diese in die Neukonzeption einfließen können. Hierbei werden die Interessierten Gelegenheit haben, sich mit der Beigeordneten Dr. Döll, den projektleitenden Ansprechpartnerinnen aus der Verwaltung sowie dem beauftragten Landschaftsarchitekturbüro auszutauschen. Die Umgestaltung des Spielplatzes ist laut des Spielplatzsanierungskonzeptes im Jahr 2022 vorgesehen.

Für Fragen und Anregungen stehen als Ansprechpartnerinnen Ursula Markert vom Umwelt- und Grünflächenamt telefonisch unter 06132 782-231 oder per E-Mail unter ursula.markert@ingelheim.de, Lisa-Marie Scholles von der Jugendabteilung, telefonisch unter 06132 782-405 oder per E-Mail lisa-marie.scholles@ingelheim.de sowie Christine Jacobi-Becker vom Seniorenbüro, telefonisch unter 06132 89804-19 oder per E-Mail christine.jacobi-becker@ingelheim.de zur Verfügung.