Stadt sucht weitere Veranstalter für Ferienspaß - Teilnahme noch möglich

Bild: Stadtverwaltung Ingelheim.


Die Jugendabteilung der Stadt Ingelheim wird auch in diesem Jahr wieder ein Sommerferienprogramm anbieten. Trotz der andauernden Corona-Pandemie werden eine Vielzahl von Angeboten stattfinden. 

Berücksichtigt werden hier natürlich die Hygienevorschriften des Landes Rheinland-Pfalz.

Der beliebte Ferienpass ist seit vielen Jahren ein festes Angebot in den Sommerferien. Vereine und Institutionen aus Ingelheim beteiligen sich mit ihren Veranstaltungen am Ferienspaß. Ziel ist es, möglichst viele Vereine, Institutionen und selbständige Referenten aus der Jugendarbeit für die Mitarbeit am Ferienspaß zu gewinnen. Gemeinsam wird ein abwechslungsreiches Ferienprogramm gestaltet, das den Kindern „neue Türen öffnet“. Alle Beteiligten haben hier die Möglichkeit, sich selbst und ihre Angebote vorzustellen. Damit werden die Aktivitäten der Vereine den Kindern und Eltern nähergebracht und so über die Ferien hinaus Kontakte geknüpft.

Um das Angebot noch vielfältiger zu gestalten, möchte die Jugendabteilung nun nochmals Institutionen, Vereine und Verbände, die Kinder- und Jugendarbeit anbieten, für eine Teilnahme an dem Ferienspaß gewinnen. „Die vorgeschlagenen Angebote können ein paar Stunden, einen ganzen Tag oder auch mehrere Tage dauern. In jedem Fall bereichern und ergänzen die Veranstalter das städtische Programm“, betont Bürgermeisterin und zuständige Familiendezernentin Eveline Breyer.

Die Anmeldung für den Ferienspaß läuft bereits seit 1. Juni. Trotzdem können interessierte Anbieter noch einsteigen und ein Veranstaltungsformular, welches auf der Homepage www.yellow-ingelheim.de zum Download bereitsteht, ausfüllen und einreichen. 

Die Angebote sind für Kinder von sechs bis 16 Jahren aus den Bereichen Ferienausflug, Medien und Sprachkurse, Sport und Bewegung, Handwerken und Gestalten, Natur und Tiere, Spiel und Spaß. Die Jugendabteilung der Stadt Ingelheim stellt die Infrastruktur für die Anmeldung und Verteilung der Kinder über die Seite www.ingelheim.feripro.de zur Verfügung. Auch für Eltern lohnt es sich, regelmäßig auf der Webseite reinzuschauen, da dieses Jahr neue Angebote auch kurzfristig hinzugefügt werden.

Rückfragen werden gerne von den Mitarbeiterinnen im Yellow unter der Rufnummer 06132 782 403 oder 06132 782 407 beantwortet.