Sternsinger am Rathaus

Die Sternsinger vor dem Rathaus.Fotos: Stadt/bs


Bei strahlendem Sonnenschein und Neuschnee haben die Sternsinger der Katholischen Kirchen Ingelheim in Ober-Ingelheim ihren Segen verteilt und für eine gute Sache gesammelt. Sie machten auch Halt vor dem Interimsrathaus im alten Weiterbildungszentrum, wo sie von Oberbürgermeister Ralf Claus freudig empfangen wurden. Trotz Maske sangen sie Lieder und teilten mit, dass sie für Kinder in Afrika sammeln, um die medizinische Versorgung dort zu verbessern. Gerne hat auch Oberbürgermeister Ralf Claus den Kindern einen Scheck übergeben mit der Hoffnung, dass nach dem letzten Jahr pandemiebedingt ohne Sternsinger, dieses Jahr mit Maske und im Freien im nächsten Jahr wieder Normalität einkehren könne.

Nach dem Anbringen des Segensspruchs auf der Eingangstüre C+M+B, Christus mansionem benedicat (Gott beschütze das Haus) zogen die Kinder weiter.