Zonta spendet für den Brotkorb in Ingelheim

Die von den Vereinten Nationen im Jahr 2012 initiierte Kampagne „Zonta says NO“ erinnert jedes Jahr am 25. November weltweit an den Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen. „Orange the World“ ist eine weitere Kampagne, die in diesem Jahr, initiiert von der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Ingelheim, zum ersten Mal in Ingelheim stattgefunden hat. Gebäude, Wahrzeichen oder ganze Städte erstrahlten in Orange, um durch die Farbe das Thema Gewalt zu visualisieren und ihm dadurch eine besondere Bedeutung zukommen zu lassen.

Ermöglicht, unterstützt und gefördert durch Landrätin Dorothea Schäfer sowie den Stadtvorstand der Stadt Ingelheim haben sich die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ingelheim, die Mitglieder des Zonta Clubs Rheingau-Rheinhessen und die Soroptimistinnen in Ingelheim zusammengefunden, um am 25. November ein Zeichen gegen Gewalt zu setzen. Am 25. und 28. November konnten sich außerdem Bürgerinnen und Bürger über das Thema informieren und orangefarbene Taschen und Lampions gegen eine Spende erwerben.

Der Zonta Club Rheingau-Rheinhessen beteiligt sich regelmäßig an diesen Aktionen und konnte auch 2020 wieder eine Spende an Hilfsbedürftige übergeben. 2020 wurde der Erlös in Höhe von 900 Euro an den Brotkorb in Ingelheim gespendet.

Bei Fragen und Anregungen steht die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Ingelheim per E-Mail an gleichstellungsbeauftragte(at)ingelheim.de oder telefonisch unter 06132 515 86 42 zur Verfügung.